S&P 500 Chartanalyse 01.08.2013

Rückblick:

Der S&P hat sich nach dem prognostizierten Szenario verhalten. Nach der letzten Analyse hat die erwartete Korrektur eingesetzt. Diese hat 1677 nicht unterschritten. Danach wurde der Aufwärtstrend fortgesetzt und das Ziel 1700 erreicht

Nachdem 1700 überschritten wurde, hat der Bruch von 1679 ein trendkritisches Signal geliefert.  1669 wurde jedoch bislang verteidigt, womit noch keine Bestätigung für eine neue Abwärtswelle gesetzt wurde.

Prognose: 

Der S&P hat bislang die Bedingungen für die Trendfortsetzung erfüllt.  Dennoch bleibt die Lage kritisch, die Bullen haben von hier aus keine Freikarten mehr für die Fortsetzung ihrer Liquiditätsparty. Ein möglicher Ausbruch nach oben hin muss hart erarbeitet werden. 

Sollte 1700 nicht mehr überschritten werden, dann ist ein Bruch von 1679 ein Alarmsignal, ein Test von 1675 muss dann eingerechnet werden. Ein Bruch von 1675 macht einen Test von 1668 wahrscheinlich. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.