Eur/Usd Chartanalyse 30.04.2014

Rückblick:

Der Euro hat, wie zuletzt eingerechnet, das maximale Korrekturpotential von 1,367 ausgenützt. 1,3661 wurde nicht unterschritten, womit die Bedingung für die Trendfortsetzung aufwärts erfüllt wurde. Der Stop Loss  bei 13,660 wurde nicht ausgelöst, womit die Longpositionierung weiterhin aktiv ist.

Prognose:

Wir interpretieren das technische Bild weiterhin als bullisch. Am Ziel 1,4087 kann noch festgehalten werden.  Solange 1,3783 nicht unterschritten, bleibt das aktuelle Aufwärtsmomentum bestehen, wir dürfen dann einen raschen Test von 1,39 erwarten. Ein Bruch von 1,39 aktiviert das nächste Ziel 1,402

Ein Bruch von 1,3783 führt mit hoher Wahrscheinlichkeit zu weiteren korrektiven Abwärtstendenzen. Ein Test von 1,375 muss dann eingerechnet werden. Ein Bruch von 1,375 aktiviert 1,37 als Ziel.

Stop Loss für long unverändert bei 1,366

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.