Gold Chartanalyse 11.11.2016

Rückblick:

Wie prognostiziert, hat Gold die bullishe Aufwärtswelle bis Mitte August in Richtung 1400 verlängert. Der Bruch von 1310 hat den Aufwärtstrend beendet.

Prognose:

Die Chancen stehen gut, dass die Erholungswelle, die seit Dezember 2015 läuft, beendet wurde und der langfristige Abwärtstrend wieder fortgesetzt wird. Sollte 1200 unterschritten werden, würde das die Einschätzung bestätigen. Wir bleiben bärisch, solange 1300 nicht überschritten wird. Das nächste Ziel lautet  1040. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.