Euro Dollar Chartanalyse 16.01.2017

Rückblick:

Die letzte Analyse wurde am 25.7.2016 veröffentlicht. Ausgehend vom Kursniveau um 1,098 (grüner Kreis) wurde eine bullishe Aufwärtswelle bis 1,134 prognostiziert. Für den Widerstand 1,134  (roter Kreis) wurde der Start einer weiteren Abwärtswelle bis mindestens 1,09 prognostiziert.  Der Euro hat diese Prognose perfekt erfüllt.  Die Schwäche wurde bis 1,03 fortgesetzt, ehe Anfang 2017 eine weitere Erholungswelle gestartet wurde. 

Prognose:

Verbleibende Shortpositionen seit 1,134 können nun endgültig geschlossen werden. Wir gehen davon aus, dass die laufende Erholungswelle ihr Potential noch nicht ausgeschöpft hat.  Wir erachten eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 1,074 als sehr wahrscheinlich. Danach muss eine Analyse klären, ob der langfristige Abwärtstrend fortgesetzt wird oder eine größere Trendwende wahrscheinlicher wird. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.