S&P500 Chartanalyse 09.06.2017

Rückblick:
Die letzte Analyse fand am 15.1.2017 statt. Darin wurden die Konditionen für Short und damit eine mögliche Trendwende definiert. Der S&P500 hat mit dem Bruch von 2292 das potentielle Shortsignal neutralisiert, womit nur noch die Trendfortsetzung aufwärts übrig blieb. Der Index ist seither unumstößlich bullish.

Prognose:
Solange 2377 nicht unterschritten wird, bleibt der S&P500 long. Wir können solange davon ausgehen, dass der Index über den Sommer bis in den Bereich 2600 vordringen wird, ehe die nächste große Korrekturwelle beginnt, die mindestens 200 Punkte umfassen wird.  
Ein Bruch von 2377 wäre ein Alarmsignal, dass weitere Schwäche bevorsteht. Ein Bruch von 2330 würde diese Vermutung bestätigen und weiteres Verlustpotential bis 2271 öffnen. 

S&P500 Tageschart 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.