BTC/USD Bitcoin Chartanalyse 23.12.2017

Rückblick:
In der letzten Analyse wurde gesagt, dass in Bitcoin ab dem Kursniveau von 17.000$ eine 30% bis 40% Korrektur fällig wird, die zurück auf 9000$ führen könnte. Die Kryptowährung hat die Prognose perfekt umgesetzt und eine panikgeladene Verkaufswelle von rund 40% vollzogen. Das Tief wurde im Bereich von 10.700$ markiert. Ist die Korrektur damit abgeschlossen oder sehen wir noch einen Test von 9000$? 

Prognose:
Vieles deutet darauf hin, dass die Korrektur bereits abgeschlossen wurde. Das charttechnische Bild bleibt bullisch, solange 12.377$ nicht unterschritten wird. Solange 12377 hält, sieht das Primärszenario dynamische Kursgewinne bis in den nächsten Zielbereich von von 24.000$ vor.   
Sollte 12.377$ unterschritten werden, würde dies auf die Fortsetzung der Korrekturwelle hinweisen und einen Test von 9.250$ wahrscheinlich machen. 
Auch das langfristige Szenario bleibt bullisch. Sowohl Strukturanalyse als auch Zyklusanalyse weisen darauf hin, dass Bitcoin weiterhin enormes Aufwärtspotential besitzt. Auch wenn es für die meisten Marktteilnehmer noch unvorstellbar erscheint: Bitcoin wird 2018 mit hoher Wahrscheinlichkeit seinen Aufwärtstrend fortsetzen und neue Allzeithochs generieren. Wir müssen jedoch einrechnen, dass dieser Aufwärstrend von zunehmender Volatilität begleitet sein wird, und zwischenzeitliche Kursverluste von 40% bis 60% sehen wird. 

Bitcoin 4 Stundenchart (vergrößern)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.