Gold Chartanalyse 10.01.2018

Rückblick:
Die letzte Analyse wurde am 08.11.2017 geschrieben.
In dieser Analyse wurde gesagt, dass das bärische Szenario aktiv bleibt, solange 1324 nicht überschritten wird. Ein Bruch von 1324 würde einen Test von 1361 wahrscheinlich machen.

Prognose:
1324 wurde überschritten. Damit gilt das Gesagte der letzten Analyse, dass 1361 als nächstes Kursziel aktiviert wurde. Die charttechnische Situation hat sich durch die Preis-Zeit Struktur weiter konkretisiert. Wir gehen davon aus, dass Gold im Widerstandsbereich von 1361 ein Hoch ausformen wird. Das nächste Kursziel liegt dann bei 1200.

Fazit:
Spätestens bei 1361 sind Longpositionen zu schließen. Der Bereich um 1361 bietet einen interessanten Shorteinstieg mit Stop Loss 1380 und Kursziel 1200.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.