Bitcoin Chartanalyse 19.05.2018

Rückblick:
Wie erwartet, hat Bitcoin Schwäche gezeigt. Unser bärisches Szenario ist weiterhin voll gültig. Wie in der letzten Prognose gesagt, rechnen wir damit, dass die Korrektur bis mindestens September 2018 anhält und die 5.500$ Marke testen wird.

Prognose:
Wir gehen davon aus, dass die temporäre Erholungswelle, die Anfang April 2018 gestartet wurde, bereits ihr Ende gefunden hat, und Bitcoin seinen nächsten Abwärtsschub vollzieht. Idealerweise endet die nächste Abwärtswelle im Bereich von 5800$. Dort sollte die nächste temporäre Erholung bis in den Bereich von 8500$ führen.
Danach muss eine weitere Analyse klären, ob der langfristige Abwärtstrend in Richtung 5500$ fortgesetzt wird. Solange 9500$ nicht überschritten wird, gehen wir davon aus, dass dieses bärische Szenario aktiv bleibt und Bitcoin im September 2018 5500$ erreichen wird.

Bitcoin Tageschart (klicken zum Vergrößern)

Brent Chartanalyse 04.05.2018

Rückblick:
Brent hat die letzte Prognose perfekt erfüllt und das Kursziel von 75,5$ in einem dynamischen Aufwärtstrend erreicht.

Prognose:
Es ist an der Zeit die langfristige Longposition zu schliessen. Wir rechnen damit, dass im Bereich von 80$ eine Korrekturbewegung einsetzen wird, die mindestens bis in den Bereich von 70$ zurückführen wird. Dort muss eine neue Analyse klären, ob der Aufwärtstrend fortgesetzt wird, oder weitere Schwäche bis in den Bereich 60$ das wahrscheinlichere Szenario ist.

Fazit:
Im Bereich 75$ bis 80$ bestehende Longpositionen schliessen. Kurzfristige Trader können bei 80$ einen Shorttrade eingehen mit Mindestziel 70$. Zeitlich sollte die Marke von 70$ spätestens im Juli 2018 erreicht werden.