S&P500 Chartanalyse 04.10.2018

Rückblick:
Der S&P500 hat 2977 nicht überschritten und 2870 gebrochen. Damit wurde unser vermutetes Ending Terminal Szenario bestätigt und das Shortsignal der letzten Analyse aktiviert.

Prognose:
Wie zuletzt festgehalten, würde nun ein Bruch von 2970 das bärische Szenario bestätigen und eine dynamische Verkaufswelle in Richtung 2540 erwarten lassen. Auf dem Weg dorthin erwarten uns jedoch einige Hindernisse. Das Mindestziel für den Shorttrade liegt bei 2793. Spätestens im Bereich zwischen 2740 und 2700 werden die Bullen mit aller Kraft versuchen, einen weiteren Aufwärtsschub zu initialisieren. Ihr Erfolg kann noch nicht vorhergesagt werden, dazu muss die Preis-Zeit Struktur  der Abwärtswelle abgewartet werden. Ihr Versuch gilt jedoch als gescheitert, wenn 2700 gebrochen wird. Wir können dann eine Bewegung in Richtung 2540 einrechnen.

 

S&P500 Tageschart kurzfristig

 

S&P500 Tageschart langfristig mit  favorisiertem Shortszenario

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.