S&P500 Chartanalyse 04.01.2019

Rückblick:
In der letzten Analyse vom 20.12.2018 wurde festgehalten, dass der S&P500   short bleibt und das langfristige Kursziel 2200 ansteuern wird. Kurzfristige Erholungen sollten 2756 nicht überschreiten. Bislang hat sich der S&P500 perfekt an diese Prognose gehalten.

Prognose:
Wir sehen eine dynamische Erholung. Sollte diese 2546 überschreiten, wird eine Verlängerung der Erholung in Richtung 2630 wahrscheinlich.  Spätestens im Bereich um 2630 muss mit der Wiederaufnahme des Abwärtstrends gerechnet werden.  Sollte  den Bullen die Rückeroberung von 2700 gelingen, muss eine vorzeitige Neutralisation des Abwärtstrends eingerechnet werden.

Fazit:
Der S&P500 bleibt seit der Einstiegsmarke 2870 weiter short. Das nächste Ziel liegt im Bereich 2200. Das Szenario bleibt aktiv, solange 2700 nicht überschritten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.