BTC/USD Bitcoin Chartanalyse 03.05.2019

Rückblick:
Unsere letzte Analyse für Bitcoin fand am 21.1.2019 statt, in der 3115 als entscheidene Marke genannt wurde. Die Kryptowährung hat nach dieser Analyse 3115 nicht unterschritten und damit die Basis für ein bullisches Szenario geschaffen. Wie zuletzt prognostiziert, hat der Bruch von 4123 ein Longsignal aktiviert und einen Test von 4900 eingefordert. Wir haben zuletzt gesagt, dass spätestens im Bereich von 5200 mit der Wiederaufnahme des Abwärtstrends gerechnet werden muss. Ist an dieser Einschätzung noch immer festzuhalten?

Nur bedingt. Die neuen Triggermarken lauten wie folgt:

Prognose:
Sollte 6900 nicht überschritten werden und stattdessen ein Bruch von 4112 erfolgen, wäre dies ein Shortsignal. Solange 4112 nicht unterschritten wird, bleibt Bitcoin bullish. Ein Bruch von 6900 würde sogar weiteres Aufwärtspotential bis 11.000 freischalten.

BTC/USD Bitcoin Tageschart