S&P500 Chartanalyse 09.11.2019

Rücklick:
Der S&P500 hat den Aufwärtstrend erwartungskonform fortgesetzt und unser Kursziel 3120 erreicht.

Prognose:
Der S&P500 hat kurzfristig noch weiteres Potential bis 3248 (siehe strichlierte graue Linine).

Doch Vorsicht ist angebracht. Wir haben bereits in der letzten Analyse festgehalten, dass die erwartete 30% Korrektur im S&P500 näher kommt. Von nun an gilt erhöhter Fokus auf die Triggermarken, die diesen Crash auslösen können.

Langfristige Longpositionen sollten nun unbedingt verkauft werden. Wir können zeitlich nicht fixieren,  ob dieser Crash Anfang 2020 oder erst im Herbst 2020 stattfinden wird. Aber aus technischer Sicht ist das Potential nach oben jetzt größtenteils ausgereizt. Der S&P500 wird mit großer Sicherheit die Marke von 3433  nicht mehr überschreiten.  Das Gewinn/Risiko Verhältnis rechtfertig zu diesem Zeitpunkt keine langfrstige Kaufpositonen mehr.

S&P500 Tageschart (Klicken zum Vergrößern)

Hinweis:  Aufgrund des erwarteten Ausnahmezustandes der Finanzmärkte und der nicht absehbaren Folgen des bevorstehenden Crash stellen wir bis auf weiteres Prognosen zu anderen Märkten nicht mehr öffentlich. Wir bitten um Verständnis. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.