Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Rückblick:
Wie erwartet, hat Bitcoin hat nach er letzten Analyse vom 11.06.2017 eine massive Korrektur vollzogen. Planmäßig wurde 3390 nicht überschrittten, womit der Bruch von 2690 die Abverkaufswelle ausgelöst hat. Das definierte Mindestziel 2443 wurde mühelos erreicht. Der Bruch von 2255 hat Bitcoin in Richtung unseres nächsten Ziels 1600 geführt. Das Tief wurde bei 1758$ markiert. Damit haben die Triggermarken wieder auf eindrucksvolle Weise den extrem volatilen Kursverlauf der Kryptowährung vorhergesagt. Doch nur wer sehr schnell war, konnte von der Abwärtsbewegung profitieren. Längerfristige Shortsignale wurden keine generiert. 

Prognose:
Kryptowährungen bewegen sich schnell, schneller als die Artikelupdates auf Perfect-Trader.com stattfinden. Wir haben das Korrekturende mit dem Bruch von 2449 (grüner Kreis) nur im geschlossenen Bereich besprochen. Es ist relativ eindeutig, dass hier eine impulsive Aufwärtswelle abgespult wird,  die Kursziele jenseits der 5000$ Marke sucht. 

Bitcoin Tageschart (Hier klicken zum Vergrößern)


Ein Bruch von 4150 wurde diese Annahme in Frage stellen. Aber erst ein Bruch von 3870 würde das Szenario endgültig neutralisieren. Sollte der nächste Aufwärtsschub die Marke von 4744$ in einer dynamischen, sich beschleunigenden Bewegung erreichen, würde dies das impulsive Szenario stützen - sprich sollte die Steigung der nächsten Aufwärtswelle zunehmen. Idealerweise sollte sie sich der schwarz gepunkteten Aufwärtslinie annähern.  

Fazit: Die Bullen bleiben im Freundetaumel, solange 3870 nicht unterschritten wird. Nächste Etappenziele 4744 und 5000$. 

BTC/USD Tageschart (Hier klicken zum Vergrößern)

WEITERE CHARTANALYSEN

Euro Dollar Chartanalysen

Dax Chartanalysen

S&P500 Chartanalyse

Gold Chartanalysen