Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Rückblick:

Brent hat die letzte Prognose exkat erfüllt. 65,221 wurde nicht überschritten, womit der Abwärtstrend voll intakt blieb. Der Bruch von 62,064 hat das Shortsignal aktiviert.  Die Ziele 60,25 und 53,4 wurden erreicht. Wie zuletzt festgehalten, hat der Bruch von 53,4 zu weiteren starken Verlusten geführt

Prognose:

Der Abwärtstrend ist voll intakt, es empfiehlt sich bestehende Shortpositionen weiterhin im Gewinn laufen zu lassen. Solange 52,345 nicht überschritten wird besteht kein Grund, an der Fortsetzung des Abwärtstrends zu zweifelnAngesichts der hohen Dynamik der Verkaufswelle ist es sehr wahrscheinlich, dass die Unterstützung bei 46,428 unterschritten wird und Brent in Richtung 38 durchmaschiert

Dennoch ist die Entscheidung noch nicht in Stein gemeisselt. Wenn 46,4 getestet wird, kann eine erneute Analyse der Preis Zeit Struktur besseren Aufschluss über das weitere Trendverhalten geben.

Brent 4 Stundenchart (vergrößern)


WEITERE CHARTANALYSEN

Euro Dollar Chartanalysen

Dax Chartanalysen

S&P500 Chartanalyse

Gold Chartanalysen