Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Rückblick:

Der Bruch von 105,127 hat erwartungskonform zum Test von 104,21 geführt, in diesem Untestützungsbereich wurde eine temporäre Erholung eingerechnet. Wichtig war, dass 108,7  überschritten wurde, womit ein bullisches Signal geliefert wurde. Auch langfristig hatten wir  dem bullischen Ausbruchsszenario die höhere Wahrscheinlichkeit gegeben, was jedoch durch den zwischenzeitlichen Bruch von 105,127 vermindert wurde.  Doch der Unterstützungsbereich 104 konnte  verteidigt werden,  wodurch das bullische Szenario letztendlich erhalten blieb.

Prognose:

Grundsätzlich ist das bullische Ausbruchsszenario noch aktiv, befindet sich jedoch in einer kritischen Phase. Solange 108,292 nicht unterschritten wird, können Longpositionen uneingeschränkt gehalten werden. Ein Bruch von 115,8 würde dann eine dynamische Aufwärtswelle auslösenEin Bruch von 108,292 müsste als bärisches Signal interpretiert werden. Ein neuerlicher Test von 104 muss dann eingerechnet werden

WEITERE CHARTANALYSEN

Euro Dollar Chartanalysen

Dax Chartanalysen

S&P500 Chartanalyse

Gold Chartanalysen