Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Rückblick:

Wir hatten zuletzt die Zielbereiche 111 und 113 ins Visier genommen. Zwar wurde zwischenzeitlich 108,4  knapp unterschritten, die Bullen waren dennoch stark genug, um Brent nocheinmal nach oben zu ziehen.  Das Hoch wurde bei 112,39 ausgeformt und eine dynamische Verkaufswelle gestartet

Prognose

Ein Bruch von 105,127 macht einen Test von 104,21 wahrscheinlich. Dort muss eine temporäre Korrektur eingerechnet werden.  Sollte es dieser nicht gelingen, 108,7 zu überschreiten, muss nach Abschluss der Erholung eine dynamische Verkaufswelle eingerechnet werden, die ihr nächstes Ziel bei 100 verfolgt.

Gelingt es den Bullen 105,127 zu verteidigen, wäre ein Bruch von 107,819 ein bullisches Signal. Ein weiterer Test von 113 muss dann auf die Rechnung gesetzt werden.

Langfristig bleiben wir noch am bullischen Ausbruchsszenario hängen. Ein Bruch von 105,127 würde jedoch die Wahrscheinlichkeit für das bullische Szenario stark vermindern.  Ein Bruch von 104 würde die Bären auch langfristig in eine bessere Position bringen

WEITERE CHARTANALYSEN

Euro Dollar Chartanalysen

Dax Chartanalysen

S&P500 Chartanalyse

Gold Chartanalysen