Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Rückblick:
Brent hat sich nach der letzten Analyse nicht wie gewünscht entwickelt. Obwohl 109,53 unterschritten wurde, blieb der  Aufwärtstrend in Richtung des präferierten Zielbereichs 112,3 intakt.  Das Hoch wurde letztendlich im Widerstandsbereich um 112,9 gesetzt.  Erst  der zweite Bruch von 109,53 konnte das gewünschte  Ziel  108,36 erreichen. Der Bruch von 108,36 hat das nächste  Ziel  106,61 aktiviert
 
Prognose:
Das Ziel 106,61 wurde zwar annähernd, aber noch nicht vollständig erreicht. Es bleibt aktiv, solange 110,6 nicht überschritten wird. Zwischenzeitliche Erholungen führen standardmäßig in den Bereich um 109,2, sie überschreiten 110,2 jedoch nicht. Ein Bruch von 108,054 macht den Start der zwischenzeitlichen Erholung wahrscheinlich. Der Bruch von 108,74 bestätigt die intakte Erholungsbewegung und schafft weiteres Potential bis 109,2
 
Der korrektive Charakter der laufenden Kursentwicklung (seit November 2013) lässt zahlreiche Preis-Zeit Szenarien offen und erschwert die exakte Prognose. Ein Bruch von 110,2 würde einen Hinweis darauf geben, dass der Verkaufsdruck frühzeitig neutralisiert wird. Ein Bruch von 110,6 bestätigt die Vermutung und macht eine Bewegung in Richtung 113,14 wahrscheinlich. Bei einem Bruch von 113,04 würden wir tendenziell eine Bewegung in Richtung 114,2 erwarten. Zwischen 114,2 und 115,5 liegt ein Widerstandsbereich, in dem wir tendenziell von zunehmenden Verkaufsdruck ausgehen.  
 
Im übergeordneten Bild befindet sich Brent noch in der Seitwärtsbewegung, die im Jänner 2014 die Preisspanne 115,5-104,5 nicht verlassen sollte. Die laufende Abwärtswelle seit dem 27.12.2013 sollte daher 104,5 nicht unterschreiten. Spätestens im Bereich 105,2 muss mit dem Start einer neuen Aufwärtswelle gerechnet werden.  Wir gehen weiterhin von dem Szenario aus, dass Brent im Jahr 2014 eine dynamische Ausbruchsbewegung  aus der langfristigen Konsolidierungsformation (die seit 2010 aktiv ist) vollziehen wird

WEITERE CHARTANALYSEN

Euro Dollar Chartanalysen

Dax Chartanalysen

S&P500 Chartanalyse

Gold Chartanalysen