Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Rückblick:

 Die letzte Analyse wurde am 03.03.2017 verfasst.  Darin wurde die Marke 11675 als entscheidend für eine Trendwende definiert.  11675 wurde nicht unterschritten, womit der Aufwärtstrend intakt blieb und die blaue Aufwärtswelle noch immer aktiv ist. Zwar wurde die 11868 unterschritten, der Bruch der Marke war jedoch nicht ausreichend, um den langfristigen Aufwärtstrend zu beenden.

Prognose:  

Damit hat der Dax den Start der großen Korrekturwelle noch einmal hinausgezögert. Es besteht die Möglichkeit, dass der Index eine weitere kurzfristige Aufwärtswelle bis in den Bereich 12413 vollzieht, die Luft nach oben hin wird aber definitiv dünner. Spätestens im Bereich um 12400 können kurzfristig orientierte Trader verstärkt nach Schwächesignalen Ausschau halten. 

Ein vielversprechendes Shortsignal würde sich ergeben, wenn 12360 erreicht wird, aber 12500 nicht mehr überschritten wird, und danach 12170 unterschritten wird. Dies würde mit hoher Wahrscheinlichkeit den Start der großen Korrekturwelle triggern. 

Wir gehen davon aus, dass diese Korrekturwelle mindestens bis in den Berich 11555 vordringen wird. 

Dax 4Stunden Chart 

Dax Tageschart

WEITERE CHARTANALYSEN

Euro Dollar Chartanalysen

Dax Chartanalysen

S&P500 Chartanalyse

Gold Chartanalysen