Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Währungen Chartanalysen

1,129 wurde nicht unterschritten und das Ziel 1,2 wurde exakt nach Prognose erreicht. Wir warten nun auf 1,22

Aktienindizes Chartanalysen

11868 wurde nicht unterschritten und der Aufwärtstrend fortgesetzt. Der Shorteinstieg kommt näher 

Gold Chartanalysen

Der Bruch von 1280 hat das Shortszenario neutralisiert. Oberhalb von 1240 bleibt die Erholung weiterhin intakt

Rückblick:

Der prognostizierte Zielbereich 9300 wurde erwartungskonform erreicht. Wie zuletzt vermutet, war dieser Bereich für die nächste längerfristige Bodenbildung signifikant. Allerdings hatte die letzte Prognose eine kleine Ungenauigkeit. Die Triggermarke 10501 wurde marginal überschritten (roter Kreis)  

 

Für das langfristige Bild waren wir zuletzt bullish.  Es wurde gesagt, dass die Korrekturwelle (grün gepunktet) alle Mindestanforderungen für ihren Abschluss bereits erfüllt hatte. Lediglich ein Schöhnheitsfehler existierte noch, nämlich, dass die Orange Trendlinie nicht erreicht wurde. Auch dieser Schönheitsfehler wurde nun behoben, der Dax hat die orange Trendlinie erreicht und dort den Boden ausgeformt. Siehe die nachfolgenden zwei Charts und grün markiertem Pfeil



 

 

Zusätzlich wird der Boden durch das Gann Square bestätigt. 

 

Prognose: 

Die nächste Korrekturwelle sollte mindestens in den Bereich 9800 vordringen, 9600 allerdings nicht unterschreiten. Solange 9600 nicht unterschritten wird, ist nach Abschluss der Korrektur die Trendfortsetzung aufwärts wahrscheinlich. Ein Bruch von 10501 würde das bullische Bild bestätigen und einen Test von 10800 wahrscheinlich machen. Sollte 9600 unterschritten werden, muss das bullische Szenario erneut auf signifikante Triggermarken überprüft werden. 

 

Unser primäres Zyklusmodell bestätigt die bullische Sichtweise und steht bis Anfang Dezember auf grün. 


Tweets

Hot Topics