Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Währungen Chartanalysen

1,129 wurde nicht unterschritten und das Ziel 1,2 wurde exakt nach Prognose erreicht. Wir warten nun auf 1,22

Aktienindizes Chartanalysen

Der Dax blieb zuletzt uneingeschränkt long. Die Triggermarken für short wurden noch nicht aktiviert.

Gold Chartanalysen

Ein Bruch von 1260 würde einen Test von 1124 wahrscheinlich machen

Rückblick:

Nach der letzten Analyse wurde 11296 nicht überschritten und damit die Bedingung für das bärische Szenario erfülltWie erwartet, wurde der Abwärtstrend fortgesetzt und das Ziel 10791 erreicht. Das Tief wurde letztendlich im Bereich um 10660 ausgeformt.

Prognose:

Langfristig: Damit stehen die Chancen gut, dass die Korrekturwelle seit April 2015 abgeschlossen wurde und der Aufwärtstrend in Richtung 12500 fortgesetzt wird. Wir gehen davon aus, dass diese letzte Aufwärtswelle des Trends seit 15.10.2014 ein Maximalpotential bis 13800 aufweist. Idealerweise dürfen wir den Bereich um 12600 erwartenNach Abschluss dieser Aufwärtswelle wird eine größere Verkaufswelle wahrscheinlich, die ein Korrekturpotential von mindestens 3000 Punkten aufweist. Wie in früheren Analysen festgehalten, gehen wir davon aus, dass diese längerfristige Marktschwäche spätestens im September starten wird. Vorsicht!! Bullen, die längerfristige Longpositionen laufen haben, müssen sich allmählich für den Verkauf bereit machen

Kurzfristig:Die laufende Korrektur sollte mindestens 11350 erreichen. Danach sollte der Aufwärtstrend fortgesetzt werdenSolange 11088 nicht unterschritten wird, dürfen wir weiterhin von einer explosiven Aufwärtsbewegung ausgehen, die den Bereich um 12600 zügig erreichen wird. Ein Bruch von 11088 macht einen Test des Unterstützungsbereiches 10650 wahrscheinlicher. Erst ein Bruch von 10650 würde das bullische Szenario endgültig neutralisieren

Dax Stundenchart (vergrößern)

Tweets

Hot Topics