Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Rückblick:

Der Dax hat die letzte Prognose perfekt erfüllt. Wie erwartet, wurde 11921 erreicht und getestet. Der Dax hat die Marke jedoch nicht überschritten, womit der Trigger für die nächste Zielmarke 12086  nicht aktiviert wurde. Stattdessen wurde 11630 unterschritten und damit das bärische Szenario mit den Zielbereichen 11470 und 11200 aktiviert

Prognose:

Technisch betrachtet, bleibt der Abwärtstrend  voll intakt, solange 11526 nicht überschritten wird. Solange 11526 nicht überschritten wird, können Restbestände aus Shortpositionen gehalten werden. Es heisst Gewinne laufen lassenAllerdings müssen die Bären nun den Start eines neuerlichen Trendwendeversuches einrechnen

Es ist relativ wahrscheinlich, dass nach der laufenden Erholung eine weitere Abwärtswelle startet, die 11160 erreicht und sogar unterschreitet, ehe der Dax einen weiteren Bodenbildungsversuch starten wird.  Das Erreichen von 11160 ist jedoch keine zwingende Bedingung, damit das Trendwendeszenario starten kann. Solange 10993 nicht unterschritten wird,  gilt, dass ein Bruch von 11388 ein bullisches Signal ist, das einen Test von 11526 wahrscheinlich macht. Ein Bruch von 11526 aktiviert  11640 als Ziel.  Sollte 11640 überschritten werden, wird ein weiterer Test von 11921 wahrscheinlich

Dax Stundenchart (Chart vergrößern)


 

Rückblick:

Der Dax hat 11760 überschritten und damit den Abwärtstrend vorerst neutralisiert.

Prognose:

Wie zuletzt festgehalten, wird ein Test von 11921 jetzt wahrscheinlich. Solange die laufende Korrektur 11630 nicht unterschreitet, ist nach deren Abschluss eine weitere dynamische Aufwärtswelle wahrscheinlich, die das Ziel 11921 erreicht und in den Bereich 12086 vordringt. Dort wird der Start der nächsten Korrekturwelle wahrscheinlich. Ein Bruch von 12086 würde in weiterer Folge einen Test von 12400 wahrscheinlich machen

Vorsicht ist angebracht, wenn 11630 unterschritten wird. Ein Test von 11470 muss dann eingerechnet werden. Ein Bruch von 11470 macht einen Test von 11200 wahrscheinlich

Dax Stundenchart (Chart vergrößern)


 

 

 

Rückblick:

Der Dax hat 11760 nicht überschritten und damit die Bedingung für die Trendfortsetzung abwärts erfüllt.

Prognose

Grundsätzlich kann an den Aussagen der letzten Analyse weiterhin festgehalten werden.  Solange 11760 nicht überschritten wird, lautet das nächste Ziel 10590

Ein Bruch von 11760 macht eine Bewegung in Richtung 11921 wahrscheinlich

Neu hinzu kommtdass es wahrscheinlicher geworden ist, dass im Zuge der laufenden Erholung die gelbe Trendlinie erreicht wird. Sollte die gelbe Trendlinie überschritten werden, 11714 jedoch nicht durchbrochen werden, sollte nach Abschluss der Erholung die nächste Abwärtswelle mindestens bis in den Bereich 10800 führen, ehe die nächste Erholung einsetzt.

Dax 4h Chart (Chart vergrößern)

Rückblick:

Wie erwartet,  hat der Dax nach der letzten Analyse 11670 unterschritten und das nächste Ziel 11590 erreicht. Mit dem Bruch von 11590 wurde weiteres Verlustpotential bis 10590 aktiviert.

Prognose:

Der Abwärtstrend bleibt voll intakt, solange 11760 nicht überschritten wird. Solange die Bedinung hält, kann am nächsten Ziel 10590 festgehalten werden

Ein Bruch von 11760 macht einen Test von 11921 wahrscheinlich. Sollte 11921 überschritten werden, muss als nächstes ein Test von 12090 eingerechnet werden

Dax Stundenchart (Chart vergrößern)

Rückblick:

Wir haben zuletzt davor gewarnt, dass der Dax eine   Preis-Zeit Sturktur ausformt, die den Start einer dynamischen Verkaufswelle ermöglicht. Diese Vermutung hat sich bestätigt, der Index hat die Sturkturentwicklung der bärischen Erwartung entsprechend fortgesetzt

Prognose:

Ein Bruch von 11.670 macht einen Test von 11590 wahrscheinlich. Sollte 11590 unterschritten werden, gilt das Gesagt der letzten Analyse: dann wird ein Test von 10590 wahrscheinlich. Längerfristig herrscht dann Verlustpotential bis 9225.

Sollte 11590 nicht unterschritten werden, wäre ein Bruch von 11924 ein Entspannungssignal. Ein Test von 12070 wird dann wahrscheinlich. Sollte 12070 überschritten werden, würden wir als nächstes einen Test von 12115 erwartenEin Bruch von 12115 neutralisiert dann das bärische Szenario und macht einen Test von 12460 wahrscheinlich

Dax Stundenchart (Chart vergrößern)

Rückblick:

Wie zuletzt vermutet, hat der Dax Schwächesignale generiert. 12224 wurde erreicht, 12460 jedoch nicht überschritten, womit die Bedingung für das bärische Szenario erfüllt wurde. Der Bruch von 11930 hat das Shortsignal aktiviert. Der Bruch von 11730 hat die Schwäche bestätigt und das nächste Ziel 11590 aktiviert.

Prognose:

Es herrscht absolute Absturzgefahr. Wir können an der letzten Einschätzung festhalten, dass ein Bruch von 11590 einen Test von 10590 wahrscheinlich macht. Langfristig herrscht Verlustpotential bis 9225. 

Sollte 11590 nicht unterschritten werden, wäre ein Bruch von 12224 ein Entspannungssignal.  Wir müssen dann einen neuerlichen Anlaufversuch auf 12460 einrechnen. 


WEITERE CHARTANALYSEN

Euro Dollar Chartanalysen

Dax Chartanalysen

S&P500 Chartanalyse

Gold Chartanalysen