Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Währungen Chartanalysen

1,129 wurde nicht unterschritten und das Ziel 1,2 wurde exakt nach Prognose erreicht. Wir warten nun auf 1,22

Aktienindizes Chartanalysen

Der Dax blieb zuletzt uneingeschränkt long. Die Triggermarken für short wurden noch nicht aktiviert.

Gold Chartanalysen

Ein Bruch von 1260 würde einen Test von 1124 wahrscheinlich machen

Rückblick:

Die Skepsis gegenüber der letzten Aufwärtsbewegung hat sich als berechtigt herausgestellt.  Der Dow konnte nach der letzten Analyse 16566 nicht mehr überschreiten. Der Bruch von 16399 hat zum Ziel  16343 geführt. Der Bruch von 16343 hat den Aufwärtstrend endgültig neutralisiert. Eine dynamische Verkaufswelle war die Folge.

Prognose:

 Der Dow hat am Tief 1573 eine Erholungsbewegung gestartet. Man darf erwarten, dass diese Erholung standardmäßig in den Bereich um 16050 vordringt.  Dort besteht wieder eine erhöhte Wahrscheinlichkeit dafür, dass wieder Schwäche einsetzt und noch einmal der Bereich um 15783 getestet wird.  Ein Bruch von 15783 aktviert 15650. Dort wartet eine starke Unterstützung, die eine weitere Erholungsbewgung wahrscheinlich macht

Prinzipiell bleibt für uns alles auf short, solange  16215 nicht zurückerobert wird. Unser derzeitiges Primärszenario favorisert den Zielbereich 15783. Dort muss die Trendsituation neu bewertet werden

Sollte  es den Bullen gelingen, 16059 zu überwinden, muss ein Test von 16215 eingerechnet werden.  Wir erachten die Marke als trendsignifikant. Ein Bruch würde das technische Bild aufhellen und einen Test von 16344 wahrscheinlich machen. Ein Bruch von 16242 öffnet weiteres Potential bis  16500 wahrscheinlich machen.  

Langfristige Sicht: Wir haben zuletzt festgehalten, dass eine längerfristige Trendwende wahrscheinlicher wird, wenn 16550 nicht überschritten wird und 16200 unterschritten wird. Der Dow hat dieses Szenario erfüllt, wir müssen nun dem Kursverlauf für weitere Bestätigungssignale folgen. Sollte 16215 nicht zurückerobert werden, und bei 15783 weitere Schwächesignale generiert werden,  würden die längerfristigen nächsten Ziele im Bereich 15000 liegen

Tweets

Hot Topics