Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Rückblick:

Der Dow Jones hat das maximale Erholungspotential bis 15626 nicht ausgeschöpft. Nach Abschluss der Ehrolung wurde der Abwärtstend planmäßig fortgesetzt und der Zielbereich 14700 dynamisch angesteuert. Das Tief wurde bei 14760 ausgeformt. Vor dort wurde eine kraftvolle Aufwärtsbewegung gestartet

Prognose:

Der  Auwärtstrend bleibt intakt, solange 15300 nicht unterschritten wird. Spätestens bei 15491 wird eine größere Korrekturbewegung wahrscheinlich, die maximal bis 15200 führen sollte. Nach Abschluss der Korrekturbewegung muss eine weitere Aufwärtswelle eingerechnet werden, die das Potential für ein neues Allzeithoch hat. 

Sollte 15050 unterschritten werden , wird das bullische Szenario neutralisiert. Ein  Test von 14790 wird dann wahrscheinlich. Sollte die Unterstützung 14760-14730 unterschritten werden, öffent sich das Potential für eine dynamische Verkaufsbewegung mit einem Minimalziel von 14000.

Rückblick:

Der Dow Jones hat nach der letzten Analyse 15400 unterschritten und damit das Trendfortsetzungsszenario neutralisiert. Das Ziel 15233 wurde erwartungsgemäß erreicht.  Der Abwärtstrend wurde fortgesetzt und mit dem Bruch von 14974 ein Schwächesignal geliefert.

Prognose:

Wir befinden uns in einer Erholungsbewegung, die maximal bis 15262 laufen sollte. Nach Abschluss der Erholung muss eine weitere Verkaufswelle eingerechnet werden, die in den Bereich 14700 läuft. Das Szenario wird neutralisiert, wenn 15366 überschritten wird. Ein weiterer Test von 15600 wird dann wahrscheinlich

Rückblick:

Wir hatten zuletzt die Bullen gewarnt, ihrer Sache nicht zu sicher zu sein. Der Dow hat das Rückfallszenario aktiviert. Der Bruch von 15500 hat zum Ziel 15490 geführt. Mit dem Bruch von 15490 wurde das Korrekturpotential bis 15400 verlängert

Prognose:

 Wir halten am Szenario der letzten Analyse fest. Solange 15400 hält, haben die Bullen nach Abschluss der Korrektur die Chance auf eine weitere Kaufwelle in Richtung 16000.  Zwischen 15750 und 16000 herrscht dann erhöhte Wahrscheinlichkeit für eine längerfristige Korrektur

Sollte 15400 unterschritten werden, wird als nächstes ein Test von 15233 wahrscheinlich

Rückblick:

Der Dow Jones hat nach der letzten Analyse planmäßig 15600 erreicht.  Der nachfolgende Bruch von 15543 hat den Index zwar mit Schwäche versorgt und im Zuge einer Seitwärtsbewegung bis auf 15500 geführt, das anvisierte Ziel 15400 konnte bislang jedoch noch nicht erreicht werden

Prognose

Obwohl der Dow Jones die Woche am Allzeithoch schließt, sollten sich die Bullen noch nicht vollkommen sicher sein, dass die Korrekturbewegung tatsächlich beendet wurde. Ein weiterer Rückfall bis in den 15490 Bereich ist möglich, bevor der Index in Richtung  Ziel 16000 strebt. Ein Bruch von 15500 würde die Wahrscheinlichkeit für die Korrekturfortsetzung erhöhen und einen Test von 15490 aktivieren.  Ein Bruch von 15490 würde die Korrekturverlängerung bis 15400 ermöglichen.  Dort haben die Bullen dann die nächste Chance auf eine Bewegung in Richtung 16000.

Solange  15550 nicht mehr unterschritten wird, werden die Bullen an ihrem Glauben festhalten, dass der Ausbruch aus der Seitwärtsbewegung bereits vollzogen wurde und solange kaufen, bis 16000 erreicht wurde

Langfristig: Bereits ab 15750 herrscht erhöhte Trendwendegefahr, ab hier muss verstärkt auf Trendwendesignale geachtet werdenSpätestens im Bereich um 16000 wird eine größere Korrekturbewegung wahrscheinlich. Ein 2000 Punkte Abwärtstrend sollte dann für die Bären mindestens möglich sein.  Ein Bruch von 15400 wäre ein Alarmsignal, dass wir in den Abwärtstrend geraten.  

Rückblick:

Der Dow Jones hat nach der letzten Analyse 15550 überwunden, 15600 allerdings nicht mehr erreicht.  Der Bruch von 15490 hat zum Ziel 15400 geführt. Dort hat eine weitere dynamische Kaufwelle eingesetzt.

Prognose:

Ein neuerlicher Anlauf auf 15600 wird von den Bullen in Angriff genommen.  Sollte 15600 erreicht werden, ist ein Bruch von 15534 ein bärisches Signal, wir erwarten dann eine Welle in Richtung 15400. 

Rückblick:

Der Dow Jones hat den Aufwärtstrend fortgesetzt. Der Bruch von 15578 hat zum Ziel 15590 geführt. Das Maximalziel der Aufwärtsbewegung 15640  wurde nicht mehr ganz erreicht, das Hoch wurde bei 15604 ausgeformt. Der Bruch von 15522 hat zu den nächsten Zielen 15494 und annäherungsweise 15450 geführt.

Prognose:

Im Unterstützungsbereich 15450 hat eine dynamische Aufwärtsbewegung eingesetztDer Dow verhält sich so, als wäre die Korrektur bereits vorrüber. Ein Bruch von 15490 entarnt das bullische Getue als fake und lässt eine Bewegung in Richtung 15400 erwarten. Sollte 15490 halten,  dann ist ein Bruch von 15550 ein bullishes Signal, ein weiterer Test von 15600 ist dann wahrscheinlich

Rückblick:

Der Dow Jones hat nach der letzten Analyse 15440 unterschritten und den aktivierten Zielbereich 15410 angesteuert. 15410 hat gehalten, womit keine weiteren Abwärtsimpulse gesetzt werden konnten. Die aufwärtsgerichtete Trendfortsetzung  katapultierte den Dow bis über 15522 in den 15580er Bereich

Prognose:

Solange der Dow 15578 nicht überwinden kann, besteht Grund zur Vorsicht. Ein Bruch von 15525 ist dann ein bärisches Signal und aktiviert 15495 als nächstes Ziel. Sollte 15495 als Unterstützung nicht halten, muss als nächstes 15450 eingerechnet werden.

Wenn 15525 nicht mehr unterschritten wird, ist ein Bruch von 15578 ein Trendfortsetzungssignal. Ein Bruch von 15590 ist ein Bestätigungssignal und lässt als nächstes eine Bewegung in den Zielbereich 15640 erwarten

Rückblick:

Der Dow hat nach der letzten Analyse 15343 nicht unterschritten und damit die Bedingung für das Trendfortsetzungsszenario erfüllt. Das Ziel 15522 ist in greifbarer Nähe.

Prognose.

Das Ziel 15522 bleibt aufrecht, solange 15440 nicht unterschritten wird. Ein Bruch von 15440 lässt einen Test von 15410 erwarten.  Sollte 15410 gebrochen werden, erwarten wir einen Test von 15350. 

Rückblick:

Der Dow Jones hat nach der letzten Analyse 15103 nicht unterschritten und damit die Bedinung für die Fortsetzung des Aufwärtstrends erfüllt. Der Zielbereich 15412 wurde erreicht. Nach dem Erreichen von 15412 wurde 15270 noch  nicht unterschritten,  womit der Aufwärstrend weiterhin intakt blieb

Prognose:

Es bleibt dabei, dass wir dem Aufwärtstrend skeptisch gegenüber stehen, was seine Nachhaligkeit betriff. Zyklisch betrachtet kommen um den 17.07.2013 wieder negative Einflussfaktoren auf die Aktienmärkte zu

 Der Aufwärtstrend bleibt ungefährdet, solange 15343 nicht unterschritten wird.  Ein Bruch der Marke lässt als nächstes einen Test von 15248 erwarten. Gelingt es den Bullen nicht, 15248 zu verteidigen, wartet als nächstes 15100  als Unterstützung. Unterhalb von 15100 erwarten wir anhaltende Schwäche bis 14500. 

Solange 15343 nicht gebrochen wird, tendiert der Dow in Richtung 15522. Ein Bruch von 15522 macht einen Test von 15625 wahrscheinlichBei 15625 ist die Wahrscheinlichkeit hochdass eine temporäre Gegenbewegung einsetzt.

Rückblick:

Der Dow hat die unteren Potentiale der Seitwärtsbewegung (14800) nicht mehr ausgenützt. Nach Abschluss der Konsolidierung wurde der Aufwärtstrend erwartungsgemäß fortgesetzt und das Ziel 15200 erreicht

Prognose:

Wir haben in der letzten Analyse im Bereich 15200 den Start einer weiteren Verkaufswelle eingerechnet und festgehalten, dass bei einem Bruch der Markedas bärische Szenario neuerlich überprüft werden müsse. Der Dow hat 15200 geringfügig überschritten, müssen die Bären auf ihre Beute  verzichten? Die Situation ist noch nicht geklärt. Mit dem Bruch von 15200 hat sich der Dow Jones weiteres Kurspotential bis 15412 erarbeitet

Der Aufwärtstrend bleibt intakt, solange 15103 nicht unterschritten wird.  Sollte 15412 erreicht werden, dann ist ein Bruch von 15270 ein Warnsignal, ein Test von 15172 ist dann wahrscheinlich.  Ein Bruch von 15172 macht als nächstes 15012 wahrscheinlich.  Wenn 15012 unterschritten wird, rechnen wir mit einem Test von 14855

Rückblick:

Der Dow Jones hat nach der letzten Analyse das Ziel 14660 erreicht. Die erwartete Erholungsbewegung startete zwar etwas später, trotzdem konnte das Ziel 15000 dynamisch erreicht werden. Der Bruch von 15092 hat, wie prognosiziert, eine Stabilisierung um 15000 eingeleitet. Der Dow Jones befindet sich nun in einer Seitwärtsbewegung

Prognose:

Die Seitwärtsbewegung hat nach unten hin Platz bis 14800. Solange 14700 nicht unterschritten wird, rechnen wir nach Abschluss der Seitwärtsbewegung mit einer neuerlichen Aufwärtswelle bis in den Bereich 15200. Dort besteht unserer Ansicht nach eine hohe Wahrscheinlichkeit dafür, dass wir einen weiteren Abwärstrend in Richtung 14000 starten. Sollte 15200 überwunden wären, interpretieren wir das als bullisches Signal. Das bärsiche Abwärtsszenario wird dann zwar noch nicht neutralisiert, muss allerdings neuerlich überprüft werden

WEITERE CHARTANALYSEN

Euro Dollar Chartanalysen

Dax Chartanalysen

S&P500 Chartanalyse

Gold Chartanalysen