Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Rückblick:

Wie in der letzten Analyse vermutet, hat der Euro im Juli einen Stabilisierungsversuch unternommen. Wie zuletzt festgehalten, muss der Bruch von 1,115 als bullisches Signal gewertet werden. Wir bleiben bei der Einschätzung, dass damit der Zielbereich 1,134 wahrscheinlich wird. 

Prognose: 

Bestehende Shortpositionen können geschlossen werden.  Solange 1,090 nicht unterschritten wird, können Longpositionen mit Stop Loss 1,090 gekauft werden. Der Zielbereich lautet 1,134. Dort wird der Start einer weiteren Abwärtswelle wahrscheinlich, die wieder mindestens in den Bereich 1,090 zurückführt. 

eurusd25072016

WEITERE CHARTANALYSEN

Euro Dollar Chartanalysen

Dax Chartanalysen

S&P500 Chartanalyse

Gold Chartanalysen