Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Rückblick:
Die letzte Analyse wurde 16.01.2017 verfasst. Wir haben darin prognostiziert, dass die Erholungsbewegung mindestens bis 1222 führen wird. Gold hat dieses Ziel erreicht. Mit dem Bruch von 1280 wurde auch das bärische Szenario außer Kraft gesetzt, womit hier auch die verbleibenden langfristigen Shortpositionen per Stop Loss geschlossen wurden. 

Prognose:
Die Preis-Zeit Sturktur deutet an, dass die nächsten Wochen bullisches Potential vorherrscht. Solange 1240 nicht unterschritten wird, gehen wir davon aus, dass die Auwärtstendenz bis mindestens 1370 fortgesetzt wird. Maximal steht der laufenden Bewegung sogar 1565 zur Verfügung. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass dieses Maximalpotential tatsächlich ausgereizt wird, kann aber erst mit fortschreitender Entwicklung der Preis Zeit Struktur konkretisiert werden. 

Sollte 1295 nicht mehr durchbrochen werden und 1240 unterschritten werden, muss die Fortsetzung der Erholung in Frage gestellt werden. Das genannte bullische Erholungsszenario wäre damit neutralisiert und es müssten alternative Preis-Zeit Strukturen angedacht werden, die ihren nächsten Attraktorpunkt  tendenziell im Bereich um 1180 vorfinden. 

Gold Tageschart 

WEITERE CHARTANALYSEN

Euro Dollar Chartanalysen

Dax Chartanalysen

S&P500 Chartanalyse

Gold Chartanalysen