Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Rückblick:

Wir waren für Gold zuletzt stark bärisch. Die technische Situation war eindeutig, wesshalb wir in der letzten Analyse auf Triggermarken für ein bullisches Alternativszenario sogar verzichten konnten. Unser Ziel 1142 wurde annähernd erreicht. Auf dem Weg dorthin wurde die Tiggermarke 1205 zwischenzeitlich getestet, sie konnte jedoch nicht nachhaltig überschritten werden, womit die Bedingung für den Erhalt des Abwärstrends erfüllt blieb.

Prognose:

Technisch betrachtet ist der Abwärtstrend zwar völlig intakt, für die Bullen ist jedoch nicht alle Hoffnung verloren. Wichtig für sie wäre es, dass die Marke 1175 zurück erobert wird. Gelingt es 1175 zu überschreiten, stehen die Chancen gut, dass auch 1185 erreicht wird. Ein Bruch der Marke würde längerfristiges Aufwärtspotential bis 1200 freisetzen.

Sollte 1146 unterschritten werden, lautet das nächste Ziel 1142.  Der Bruch von 1142 aktivert 1130 als nächstes Ziel.


WEITERE CHARTANALYSEN

Euro Dollar Chartanalysen

Dax Chartanalysen

S&P500 Chartanalyse

Gold Chartanalysen