Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Rückblick:

Wie zuletzt bereits vermutet, hat Gold einen Bodenbildungsversuch vollzogen. Der Bruch von 1198 hat zum Ziel 1214 geführt.  Der Bruch von 1214 hat das längerfristige bärische Szenario neutralisiert und die nächsten Ziele 1220 und 1238 aktiviert. Diese wurden bereits überschritten und ein neuer Aufwärtstrend etabliert

Prognose

Damit konnte der neue Aufwärtstrend rasch identifiziert werden. Die Frage ist nun, welches Aufwärtspotential noch vorhanden ist und wie lange man bestehende Longpositionen halten sollte. Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass 1345 erreicht wird. Es ist zudem realtiv wahrscheinlich, dass eine dynamische Aufwärtswelle einsetzt und das Ziel rasch erreicht wird.  Solange 1268 nicht unterschritten wird, bleibt das bullische Szenario mit der explosiven Aufwärtswelle voll aktiv.  Sollte 1268 unterschritten werden, müssen wir eine temporäre Korrektur bis in den Bereich 1250 einrechnen.  Solange im Zuge dieser Korrektur 1225 nicht unterschritten wird, ist nach ihrem Abschluss die Trendfortsetzung aufwärts in Richtung 1345 wahrscheinlich. Erst ein Bruch von 1225 würde das bullische Bild neutralisieren und einen Test von 1201 wahrscheinlich machen

Gold Stundenchart (Chart vergrößern)


WEITERE CHARTANALYSEN

Euro Dollar Chartanalysen

Dax Chartanalysen

S&P500 Chartanalyse

Gold Chartanalysen