Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Rückblick:

Der Nikkei hat nach der letzten Analyse 19425 unterschritten und die Minimalkorrektur vollzogen,  indem die gelbe Trendlinie als Minimalziel erreicht wurde. 17932 wurde damals noch nicht unterschritten, womit der langfristige Aufwärtstrend noch einmal in Richtung  des Maximalpotentials 22000 fortgesetzt wurde. Das Hoch wurde letztendlich im Sommer 2015 im Bereich 21000 ausgeformt. Der  Bruch von 17932 hat dann den Aufwärtstrend beendet und die Zielmarke 16393 abgearbeitet.  Das Maximalkorrekturpotential 14000 wurde nicht ganz ausgereizt, der Nikkei hat im Sommer 2016  im Bereich 14700 einen  Boden ausgeformt und versucht nun wieder seinen langfristigen Aufwärtstrens fortzusetzen, der im Jahr 2013 gestartet wurde. 

Prognose:

Bislang können wir davon ausgehen, dass der Nikkei  18740 erreichen wird. Doch der Index befindet sich an einer kritischen Marke. Sollte 18510 nicht überschritten werden, wäre ein Bruch von 18020 ein erstes Alarmsignal für bevorstehende Schwäche. Ein Bruch von 17010 wäre dann ein Triggersignal für eine Bewegung zur orangen Trendlinie. Dort muss die Trendsituation erneut überprüft werden.

 

WEITERE CHARTANALYSEN

Euro Dollar Chartanalysen

Dax Chartanalysen

S&P500 Chartanalyse

Gold Chartanalysen