Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Rückblick:

 Wir hatten für den Nikkei den langfristigen Zielbereich 16700 anvisiert. Das Hoch wurde bei 16315 ausgeformt. Wie erwartet, hat der Bruch von 15463 das Kaufmomentum außer Kraft gesetzt und zu einem Test von 15159 geführt.  Auch die nächsten Ziele 15026 und 14663 wurden erreicht.  Seither gab es im Nikkei nicht viel zu tun. Es hieß short Gewinne einfach laufen lassen.

Prognose:

Daran hat sich bislang nichts geändert, dass technische Bild signalisiert weitere Kursschwäche.Im Bereich 13850 ist der  Start einer temporären Erholung  wahrscheinlich, die noch einmal in den Bereich 14400 führt . Maximal dürfen zwischenzeitliche Erholungen bis 14840 führen, ohne dass das bärische Bild neutralisiert wird. Solange 14840 nicht überschritten wird, rechnen wir mit einer Trendfortsetzung abwärts in Richtung 12000.

WEITERE CHARTANALYSEN

Euro Dollar Chartanalysen

Dax Chartanalysen

S&P500 Chartanalyse

Gold Chartanalysen