Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Rückblick:

Wir hatten uns in der letzten Analyse (linkim Nikkei im Bereich 14000 zum Long Ausstieg entschlossen, obwohl technisch 15500 als nächstes  Ziel noch offen stand. Der Grund wird nun offensichtlich, die japanische Harakiri-Geldpolitik hat eine irre Aktienmarktblase erschaffen, die jederzeit in einen Crash übergehen kann. Der japanische Bondmarkt war in den letzten Tagen wiederholt limit down, der  Handel musste ausgesetzt werden. Die Zinsen für 10 jährige Anleihen sind  explodierten (link) , die 5 jährigen Zinsen haben sich verdoppelt (link). Der Yen crashed und führt weiterhin im Wettrennen, welche Fiat Währung zuerst kollabiert. (Knapp vor dem Pfund, siehe auch Artikel "Weg in den Wirtschaftskollaps") 

Prognose

Ist das der erwartete Crash? Nicht wenn es gelingt, 15264 zu überschreiten. Wir haben dann die Chance auf eine Seitwärtsbewegung im Bereich 15500. Solange 15264 nicht zurück erobert wird, ist das Bild bärish, ein Test von 13455 ist dann wahrscheinlich. Ein Bruch von 13455 setzt eine weitere Bewegung auf 12936 frei

WEITERE CHARTANALYSEN

Euro Dollar Chartanalysen

Dax Chartanalysen

S&P500 Chartanalyse

Gold Chartanalysen