Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Währungen Chartanalysen

1,129 wurde nicht unterschritten und das Ziel 1,2 wurde exakt nach Prognose erreicht. Wir warten nun auf 1,22

Aktienindizes Chartanalysen

11868 wurde nicht unterschritten und der Aufwärtstrend fortgesetzt. Der Shorteinstieg kommt näher 

Gold Chartanalysen

Der Bruch von 1280 hat das Shortszenario neutralisiert. Oberhalb von 1240 bleibt die Erholung weiterhin intakt

Rückblick:

Der Nikkei hat wie in der letzten Analyse erwartet im Bereich 12600 Widerstand gefunden und eine Seitwärtsbewegung eingeleitet. 12192 wurde nicht unterschritten und damit die vorhergesehene Ausdehnungsgrenze für die Konsolidierung bislang noch nicht unterschritten

Prognose

Solange 12192 nicht unterschritten wird, bleibt das Seitwärtsszenario aktiv. Der Nikkei konnte bislang wenig Energie von seinem überkauften Zustand abbauen, weshalb eine sofortige Trendfortsetzung nicht unser Szenario mit der höchsten Wahrscheinlichkeit ist. Dennoch kann ein Sturmlauf der Bullen ohne weitere Verschnaufpause nicht ausgeschlossen werden.  Nach Abschluss der Konsolidierungsphase rechnen wir mit einer Trendfortsetzung aufwärts. Die Bewegung hat längerfristig Kraft bis maximal 15500 Punkte

Solange 12192 verteidigt wird, bleibt der Aufwärstrend intakt. Es heisst solange Gewinne uneingeschränkt laufen lassen. Ein Bruch von 12192 macht einen Test von 12000 wahrscheinlich.

Tweets

Hot Topics