Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Rückblick:

Wie zuletzt prognostiziert, wurde 125,3 erreicht, bevor 124,3 unterschritten wurde. Der Bruch von 125,3 hat weiteres Potential bis maximal 126 aktiviert. Dieses Erholungspotential wurde nicht voll ausgereizt und möglicherweise ein Topbildungsprozess gestartet

Prognose:

Die Preis-Zeit Struktur hält sie die Option auf die Erholungsfortsetzung aufwärts zwar noch offen, wir müssen auf  weitere Signale eines  laufendenden  Topbildungsprozess jedoch genau achten.  Sollte 125,35 nicht rasch zurückerobert werden, steigen die Chancen für den Start einer dynamischen  Verkaufswelle. Ein Bruch von 125,39 wäre ein weiteres Entspannungssignal , dass einen Bruch von 125,6 wahrscheinlich macht. Ein Bruch von 125,6 macht eine Bewegungsfortsetzung in Richtung 126 wahrscheinlich. Wie in der letzten Analyse festgehalten, ist der Bereich um 126 entscheidend für die langfristige Trendentwicklung. Ein Bruch von 126 würde Szenarien mit neuen Allzeithochs wieder in Spiel bringen

Solange 125,35 nicht überschritten wird, müssen die Bullen im Alarmmodus bleiben. Ein Bruch von 124,9 bestätigt dann die Schwäche und läst einen Test von 124,48 erwarten.  Ein Bruch von 124,48 macht eine Bewegung in Richtung 123,8 wahrscheinlich.

Langfristig: Wir stehen vor einem Volatilitätsausbruch. Die Seitwärtsbewegung seit September 2013 steht vor ihrer Beendigung und bietet jetzt interessante Einstiegsmöglichkeiten. Wie in der letzten Analyse festgehalten, geben wir den bärischen Ausbruchsszenarien noch den Vorzug, obwohl sich mit dem Bruch von 125,3 das technische Bild ein wenig verbessert hat. Entscheidend bleibt aber der Bereich um 126. 

 

WEITERE CHARTANALYSEN

Euro Dollar Chartanalysen

Dax Chartanalysen

S&P500 Chartanalyse

Gold Chartanalysen