Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Währungen Chartanalysen

1,129 wurde nicht unterschritten und das Ziel 1,2 wurde exakt nach Prognose erreicht. Wir warten nun auf 1,22

Aktienindizes Chartanalysen

11868 wurde nicht unterschritten und der Aufwärtstrend fortgesetzt. Der Shorteinstieg kommt näher 

Gold Chartanalysen

Der Bruch von 1280 hat das Shortszenario neutralisiert. Oberhalb von 1240 bleibt die Erholung weiterhin intakt

Rückblick:

Die letzte Analyse fand am 11.11.2015 statt. Wir haben eine langfristige Bewegung in Richtung 135 prognostiziert. Die Bedingung dafür war, dass 122,15 nicht unterschritten wird. Die Bedingung wurde erfüllt und der Aufwärtstrend in Richtung 135 erwartungskonform fortgesetzt. 

Auch die kurzfristige Prognose wurde  erfüllt. Die Erholung hat 127 erreicht und danach den Abwärtstrend in Richtung 124 fortgesetzt. Der zeitliche Fahrplan für die Abwärtswelle wurde bis Jänner 2016 perfekt eingehalten. 

alter Prognosechart vom 11.11.2015:

Tatschächlicher Kursverlauf:

Neue Prognose:

Langfristig: Es ist sehr wahrscheinlich, dass eine langfristige Trendwende vollzogen wurde. Vor allem ein Bruch von 122 würde die Schwäche bestätigen und eine Bewegung in Richtung 115 wahrscheinlich machen.  Laufende Erholungen dürfen bis 130 führen, ohne dass der Abwärtstrend neutralisiert wird. 

Kurzfristig: Zyklisch stehen alle Signale auf bullish. Vor allem bis zum 18.12.2016 deutet das zyklische Umfeld auf eine dynamische Erholung hin. Danach bleibt das zyklische Modell bis Anfang Februar 2017 tendenziell leicht bullish. Auch die technische Situation lässt darauf schließen, dass die laufende Erholung mindestens 125 erreicht.  Ein Bruch von 125,25 würde weiteres Erholungspotential bis 126,15 aktivieren. 

Tweets

Hot Topics