The Mathematics of Technical Analysis Hot

The Mathematics of Technical Analysis

Buch Informationen

Autor Clifford J. Sherry
Seitenanzahl 344
Verlag To Excel/Kaleidoscope Sof
Sprache Englisch
Kategorie Charttechnik
Niveau FortgeschrittenProfi
Preis in Euro 30 - 50 Euro
Online Store

Grundlagenwerk über statistische Preisverteilung. Must Read für professionelle Charttechniker  und Systemtrader

Share/Save/Bookmark

Autoren Bewertung

Ausgezeichnet

Gesamt: 
 
5.0
Inhalt:
 
5.0
Lerneffekt:
 
5.0
Strukturierung:
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie?
Ja Nein
1 of 1 Besucher fanden folgende Bewertung nützlich
Wenn John Sweeney von Stock Commodities m Vorwort Rosen streut, dann muss es sich um ein Buch handeln, das einen genaueren Blick verdient. The Mathematics of Technical Analysis ist ein Grundlagenwerk über Preisverteilung und nicht wie der Titel eventuell vermuten lassen könnte, über die statistische Signifikanz von Chartformationen (also kein Buch, wie das von Bulkowski, das einzelne Pattern untersucht und ihre Profitabilität statistisch zu überprüfen versucht.)
Es geht also um den alten akademischen Disput, ob die Märkte der Random Walk Hypothese folgen und damit die Suche nach einer profitablen Handelsstrategie von vornherein ausschließen.

Kann Clifford Random Walk aus den Angeln heben und die Nützlichkeit von Systemanasätzen und der Technischer Analyse allgemein gegenüber der Fundamentalanalyse unter Beweis stellen? Dazu präsentiert er unterschiedliche statistische Analyseverfahren um die Zufälligkeit von Datenreihen zu untersuchen. Und Sherry schenkt sich selbst nichts, Price Distribution Tabellen über viele Seiten, eine ausführlich und detaillierte Arbeit wie man sie von einem Statistiker erwartet. (Clifford dürfte wohl dem Prototyp eines Strukturmenschen entsprechen).

Basieren auf Merkmalen wie Independence und Stationsarzt stellt er die Grundsatzfrage, ob die untersuchten Zeitreihen dem Zufall unterliegen und ob damit die Suche nach einer profitablen Handelsstrategie überhaupt einen Sinn ergibt. Je nach Ergebnis hat der Trader unterschiedliche Konsequenzen zu ziehen. Cliffort liefert damit wichtige Werkzeug für Systemtrader, die Analyseverfahren sind für jeden mit Excel nachvollziehbar. Kapitel 7 beschäftigt sich noch oberflächlich mit Market Noise, Rauschunterdrückung und Glättungsverfahren, Kapitel 8 Pattern Recognition ist für Trader unbefriedigend kurz, ebenso wie das noch schnell angehängte Kapitel 9 über Riskmanagement zu schwach ausfällt.

Fazit: Nicht das letzte Wort, aber eine interessante Debatte über Random Walk und dem Sinn von systematischen Handelsanasätzen. Ein Grundlagenwerk nicht nur für Finanzmarkttheoretiker sondern vor allem für Systementwickler, Systemtrader und alle Anderen, die sich den Märkten von der systematischen Seite her nähern. Die Arbeit hat nicht nur theoretischen, sondern auch praktischen Wert und kann sich schnell auf den Kontostand des Traders auswirken.

Buch Erfahrungen

Positive Punkte Bedeutsames Grundlagenwerk über die Sinnhaftigkeit von Charttechnik und Handelssystemen
Produkt ist empfehlenswert Ja
 
 


Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.

To write a review please register or log in.
Gesamt: 
 
0.0
Inhalt:
 
0.0   (0)
Lerneffekt:
 
0.0   (0)
Strukturierung:
 
0.0   (0)
 
 
Powered by JReviews