Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Der S&P500 hat nach der letzten Analyse die Markte von 1340 nicht mehr überschritten, womit das bullische Szenario mit einem weiteren Schub auf 1355 nicht mehr aktiviert wurde. Stattdessen hat der S&P500  1329 gebrochen und im nächsten Schritt unser Kursziel 1314 erreicht.  Der Bruch von 1314 hat  planmäßig das Ziel 1300 zur Folge gehabt.  Wie zu befürchten war, hat der Bruch von 1300 das Stressniveau der  Bullen stark erhöht und zu einem raschen Test des nächsten Zielbereiches 1264 geführt.

Wie in der letzten Analyse festgehalten wurde, war der Bereich um 1264 entscheidend für die langfristige Trendsituation. Mit dem Unterschreiten von 1264 hat der S&P500 das langfristige Ziel 1400 neutralisiert und eine Trendwende nach unten eingeleitet.  Eine dynamische Verkaufsbewegung war die Folge, die den S&P500 in den Bereich  1170 geführt hat.

Der Index aktiviert nun kurzfristiges Erholungspotential bis 1240, wenn 1215 überschritten wird.  Ein Bruch von 1240 gibt den Bullen neue Hoffnung für einen Anlauf auf 1282

Der Abwärtstrend bleibt intakt, solange 1215 nicht überschritten wird.  Ein Bruch von 1185 setzt dann eine weitere Verkaufsbewegung bis 1152 frei.  Wir nehmen dann die Wahrscheinlichkeit für eine Erholung im Bereich 1150 als hoch an.