Dax

Share

 
     
 

Der Dax hat die notwendige Erholungsbewegung gestartet. Diese ist stärker ausgefallen, als das bearishe Szenario maximal zugelassen hat, mit dem Bruch der 6180 hat der Index den Abwärtstrend neutralisiert, ebenso die Kursziele 6030 und 5950. Der Dax gewinnt aktuell 1,64% eine Bewegung, die zahlreiche kurzfristige Bären aus dem Markt genommen hat. Aktuell handeln wir abermals am wichtigen Widerstandsbereich 6250 der für den Dax in den letzten Tagen als wichtiger Ausbruchsbereich festgesetzt wurde.

Gelingt der Ausbruch diesesmal? In der letzten Analyse wurde gesagt, dass für die Einschätzung bullisher charttechnischer Signale die Preis Zeit Struktur der Erholungsbewegung abgewartet werden muss. Grundsätzlich lässt die Struktur einen Ausbruch zu, sie entspricht aber nicht dem opitmalen Schema einer nachhaltigen und dynamischen Ausbruchsbewegung, die einen längerfristigen Aufwärtstrend einleitet. Dennoch sieht der Dax nun aus Sicht der Preis-Zeit Analyse "reifer" aus , um einen Ausbruch nach oben hin bewältigen zu können. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist diesesmal höher, als noch beim letzten Versuch.

In den nächsten Handelsstunden werden die Us-Vorgaben darüber entscheiden, ob sich der Dax auf diesem Niveau stabilisieren kann. Gelingt es die 6239 zu verteidigen, herrschen die Bullen uneingeschränkt, dann kann der Aufwärtsschub dynamisch fortgesetzt werden. Die nächsten starken Widerstände warten dann erst bei 6330.

Ein Bruch der 6239 führt zu Gewinnmitnahmen und mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einer Korrekturbewegung, die den Dax bis in den Bereich 6215 führen kann, ohne dass der Aufwärtstrend in Bedrängnis gerät.

Der Aufwärtstrend bleibt erhalten, solange die 6145 halten, darunter wird es für die Bullen wieder gefährlich.

 
         
Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax