Der S&P500 hat nach der letzten Analyse (03.05.2011) seinen kurzfristigen Zielbereich 1350-1345 angesteuert.  Der Bruch von 1345 hat zum prognostizierten Ziel 1328 geführt, an dem der S&P500 wieder in Richtung 1359 gedreht hat. 

Mit dem zweiten Bruch von 1328 hat sich die langfristige Situation geändert.  Der S&P500 befindet sich nun im Stundenchart in einem intakten Abwärstrend, der seinen Zielbereich bei 1300 verfolgt.  Ein Überwinden von 1336  bessert die charttechnische Situation zwar etwas auf, und  erhöht die Wahrscheinlichkeit  für eine Fortsetzung der Erholung in Richtung 1345 - Aber erst ein Überwinden von 1350 kann den Abwärtstrend neutralisieren und das Ziel 1300 ausser Kraft setzten.

Solange 1350  hält, muss man im S&P  auf weitere Schwäche gefasst sein.

 

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - SPX