In der letzten Analyse am 09.08.2011 haben wir  für die kurze Frist vorsichtigen Optimismus durchklinken lassen und gesagt, dass sich die Situation im Dax allmählich beruhigt und der Index in eine Phase der Stabilisierung übergeht.  Es wurde dazu geraten, Teilgewinne in den bestehenden Shortpositionen einzulösen, wenn der Dax  5940 überschreitet. Der Dax hat diese Marke tatsächlich geknackt, das Kursziel der Erholungsbewegung 6188 wurde jedoch nicht mehr erreicht.  In der nachfolgenden Verkaufswelle hat der Dax abermals die Marke   5652 unterschritten und daraufhin ein neues Tief bei  5432 generiert. 

Das Gesagte der letzten Analyse hat weiterhin Bestand. Shortpositionen seit 7289 können stetig  abgebaut werden, eine weitere Stabilisierung ist wahrscheinlich.  Wie bereits in der letzten Analyse gesagt wurde, ist es aus Preis-Zeit technischen Gesichtspunkten wahrscheinlich, dass der Abwärtstrend sein Potential vorest ausgereitzt hat und allmählich die Käufer wieder zurückkommen. Die  Generierung neuer Tiefs fällt aufgrund der charttechnischen Rahmenbedingungen zunehmend schwieriger.  Der Abwärtstrend seit 7289 ist jedoch weiter intakt und für Longpositionen ist es für konservative bzw für längerfristige Trader noch zu früh.  Erst  oberhalb von 6188 steht für längerfristige Trader ein Switch auf Long zur Diskussion, je nachdem welches Preis Zeit Muster der Index in dieser  trendkritischen Zone ausformt. Die Wahrscheinlichkeit für eine längerfristige Trendwende nach oben schätzen wir jedoch gering ein.   Unser  bärisches Primärszenario für die lange Frist  wurde mit dem Bruch der 7000 Punkte Marke  aktiviert und bleibt bislang aktiv

 Nach einer Crashsituation, die den Markt derartig ausbluten lässt, ist eine dynamische Rebound Bewegung nicht unüblich.  Risikofreudige und kurzfristige Trader, die auf eine starke Rebound spekulieren warten nun gespannt an der Seitenlinie, bis der Markt das Signal zur Bärenfelljagd freigibt.  Das Überschreiten von 5830 wäre ein erstes Signal für kurzfristige Trader. Das Ziel 6099 wird dann wahrscheinlich.  Ein Bruch von 6099 setzt weiteres Erholungspotential bis in den Bereich 6188 frei.  

 

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax