Share

Rückblick:

Kurzfristig: Nach dem Überschreiten von 6740 hat der Dax  die erste Zielzone 6800 erreicht. 6800 wurde nicht überschritten, womit die temporäre Erholung die Verlängerung bis 6920 nicht mehr aktivieren konnteStattdessen hat der Dax abermals  den  Bereich  6600 angesteuert und letzendlich ein Tief bei  6548 ausgeformt.

Prognose:

In der letzten Analyse wurde festgehalten, dass die Korrektur problemlos bis 6600 führen darf  , ehe der Dax seinen langfristigen Aufwärtsdrang in Richtung 7500 wieder aufnimmt. An diesem Szenario kann weiterhin festgehalten werden. Die Chancen stehen gut, dass der Dax seine Seitwärtsbewegung abschliesst und allmählich die Käufer wieder in den Markt kommen.  Zwar wurde 6600 unterschritten und der mögliche Boden 52 Punkte tiefer bei 6548 ausgeformt, es gab bislang (!)  jedoch keinen aktiven Trigger , der eine längerfristige Trendwende nach unten ausgelöst hätte.

Die Bodenbildung steht noch auf wackeligen Beinen. Die  Anfangsphase eines solchen  Stabilisierungsversuches ist typischerweise hochfragil, und von mehreren kritischen Schlüsselpunkten abhängig, die die Stimmung schnell wieder kippen lassen können.  Zum einen sollte idealerweise 6648 nicht mehr unterschritten werden, zum anderen warten bei 6800, 6874 und 6920 drei lästige Widerstände , die den Bullen rasch wieder die Stimmung verderben können.

Im Detail: Das Primärszenarion sieht  eine Bewegung bis 6820 vor. Ein Bruch von 6820 ist ein bullisches Kaufsignal und sieht einen Test von  6900 vor. Dort  muss das Preis Zeit Gefüge  neuerlich auf  längerfristige Trendsignale  untersucht werden, wie bereits in der letzten Analyse erwähnt,  besteht am  Schwingungsniveau um 6900 eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für einen Seitwärtskorridor  . Nach dem derzeitigen Bild kann jedoch gesagt werden, dass ein Bruch von 6920 die Chancen für Stabilität weiter steigern, wenig bekannt ist noch, ob auch eine dynamische Kaufbewegung iniitiert werden kann.

Der Bruch von 6708 ist ein Alarmsignal für einen Test von 6648.  Ein Bruch von 6648 macht einen Test von 6600 wahrscheinlich. Unterhalb von 6600  gewinnen die Bären deutlich an Kraft. Das bullische Szenario bleibt jedoch aktiv, solange 6600 nicht unterschritten wird.  Wird der Bereich 6600-6580 neuerlich gebrochen, müssen wir den Bereich 6200 als neues langfristiges Ziel ins Auge fassen.

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax