Rückblick:

Der S&P500 hat nach der letzten Analyse am 24.05.2012  1329  überwunden, die Marke 1340 jedoch nicht mehr ganz erreicht.  1340 wurde als wichtiger Widerstandsbereich von uns  herausgehoben.  Wir haben festgehalten, dass, solange der S&P500 den Bereich 1340 nicht durchbricht, der Index  neutral bleibt und  zwischen 1340-1295  seitwärts laufen sollte.  Der Index hat diese Seitwärsbewegung bis zum 01.06.2012 vollzogen.  Der Bruch von  1295 hat dann zum erwarteten Ziel 1281 geführt. Der Bruch von 1281 hat den Index mit weiterer Schwäche versorgt und  zum Tief 1266 am 04. Juni geführt. Unser  Wunschbereich für mögliche Longeinstiege 1253 wurde aber nicht mehr erreicht.

Prognose:

Ist die Zeit jetzt reif für long? Man könnte mit dem Korrekturmuster, das der S&P seit dem  Hoch im April 2012 entwickelt hat, zufrieden sein, wäre  der Bereich 1253 erreicht worden.  Das Tief bei 1266 ist ein Schönheitsfleck der darauf hindeutet, dass die Bären mit ihrer gemachten Beute noch nicht ganz zufrieden sind.  Trotz dieses Makels hat sich das charttechnische Bild gebessert. Die Stimmung bleibt positiv, solange 1281  nicht unterschritten wird. Solange 1281 hält, ist ein Bruch von 1340 ein Signal für eine dynamische Bewegung bis 1365. Risikofreudige Trader versuchen sich bereits frühzeitig bei einem Bruch 1330 long zu positionieren, Stop Loss 1281, maximales Risiko 2% des Spekulationskapitals. Zeitlich betrachtet muss man sich auf eine Geduldsprobe einstellen, das Primärszenario vollzieht den Ausbruch aus der Seitwärtsbewegung 1340-1290 nicht vor dem 14.6.2012.  Ein Überschreiten von 1365 gibt weiteres  Potential bis 1380.  Der Bereich 1380-1365  ist jedoch eine Zone, die für  eine neue Verkaufswelle anfällig ist. Für bestehende Longpositionen muss in diesem Bereich verstärkt auf Trendwendesignale im  Preis Zeit  Muster geachtet werden.   Erst wenn 1380 aus dem Weg geräumt ist, können die Bullen 1410 als längerfristiges Projekt ins Visier nehmen. 

Ein Bruch von 1281 wäre ein bärisches Signal,  ein Test von 1265 ist dann wahrscheinlich.  Ein Bruch von 1260 bestätigt die Schwäche. In diesem Szenario initiieren die Bären einen neuen Angriff auf ihr präferiertes Ziel 1253. 

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - SPX