Der Euro Usd hat sich vom Unterstützungsbereich relativ unbeeindruckt gezeigt. Zwar hat  im Bereich 1,23 eine kurzfristige Gegenreaktion eingesetzt, diese konnte jedoch nicht in eine nachhaltige Erholung übergeleitet werden.

Damit setzt der Euro seine Abwärtsbewegung weiter fort. Als nächstes wird von uns vor allem der Bereich um 1,20 als mögliche Zone für eine dynamische Reboundbewegung ins Auge gefasst.

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Euro/Dollar