Dax

Rückblick:

Der Dax hat nach der letzten Analyse 9359 überschritten und erwartungskonform 9402 getestet.  Der Bruch von 9402 hat zu den weiteren Zielen 9446,  9466 und 9578 geführt. Wir haben festgehalten , dass im Widerstandsbereich 9578  der Start einer neuen Verkaufswelle wahrscheinlich ist. Der Dax hat in diesem Bereich Schwäche gezeigt und ist in eine Seitwärtsbewegung übergegangen, die bislang noch immer anhält.

Prognose:

Wir müssen uns auf einen dynamischen Ausbruch vorbereiten. Gelingt es 9630 zu überwinden, wird eine Bewegung in Richtung 9700 wahrscheinlich.  Das maximale  Potential der Aufwärtswelle liegt bei 9848.

Sollte 9512 unterschritten werden, ist dies als Alarmsignal zu beachten. Ein Test von 9450 muss dann eingerechnet werden. Ein Bruch von 9450 bedroht das bullische Szenario und führt mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem Test von 9400.   

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Rückblick:

Der Dax hat nach der letzten Analyse 9669 überschritten und eine Bewegung in Richtung des nächsten Ziels 9728 vollzogen. 9728 wurde nicht überschritten, womit keine weiteren bullischen Akzente gesetzt werden konnten.  Die Unterstützungen wurden durchbrochen und 9288 erreicht. Wir hatten zuletzt festgehalten, dass in diesen Bereich die Trendsituation neu überprüft werden muss.

Prognose:

Bislang erfüllt der Dax die Bedingungen dafür, dass die Abwärtsbewegung dynamisch fortgesetzt wird.  Solange 9402 nicht überschritten wird, bleibt der Abwärtstrend voll intakt, nächstes Ziel 8922.  

Ein Bruch von 9359 macht einen Test von 9402 wahrscheinlichSollte 9402 überschritten werden, wird weiteres Erholungspotential bis 9446 freigesetzt. Ein Bruch von 9466  gibt der Erholung weiteres Potential bis 9578. Spätestens dort wird der Start einer weiteren Verkaufswelle wahrscheinlich

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Rückblick:

Der Dax hat 9400 überschritten und unser bärisches Szenario pulverisiert. Das Ziel 9143 wurde nicht erreicht. Diese Bärenfalle war schmerzhaft

Prognose:

Technisch betrachtet, hat der Dax eine komplexe Korrekturformation ausgeformt, die diverse Ausgangsszenarien ermöglicht.  Die Frage, die sich gegenwärtig wohl die meisten Marktteilnehmer stellen,  ist, ob der Index schon bereit ist, um erneut nach oben hin auszubrechen und  neue Allzeithochs generieren kann. Oder muss er vorher nocheinmal abtauchen?   

Aus Sicht der Preis-Zeit Struktur muss man eher zu dem Schluss kommen, dass noch mehr "Psycho-Terror" bevorsteht. Der Index lässt sich das Szenario offen, nochmals in den Bereich 9300-9200 abzutauchen. Solange 9669 nicht überschritten wird, ist ein Bruch von 9484 ein Signal für weiteres Korrekturpotential bis 9400. Zwischen 9400 und 9355 herrscht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit dafür, dass der Index wieder nach oben dreht.   Ein Bruch von 9353 würde auf weitere Schwäche bis in den Bereich 9288 hindeuten.  Dort müssen wir  die weiteren Trendszenarien erneut überprüfen.

Ein Bruch von 9669 macht einen Test von 9728 wahrscheinlich. Sollte 9728 überschritten werden, rechnen wir mit 9799 als nächstes Ziel.  Ein Bruch der Marke eröffnet Potential für einen dynamischen Aufwärtsschub

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Rückblick:

 Der Dax hat nach der letzten Analyse die erwartete Korrektur vollzogen. Der Bruch von 9299 hat den Start der Korrektur bestätigt, das  Ziel 9265 wurde erreicht.  Mit dem Bruch von 9231 wurde ein bärisches Zeichen gesetzt. und das bullische Trendfortsetzungsszenario mit 9554 neutralisiert. Wir erarchten es als unwahrscheinlich, dass die Kurse noch merklich über 9400 ziehen

Prognose:

 Wir hatten zuletzt festgehalten, dass ein Bruch von 9231 Stress signalisiert und einen Test von 9143 wahrscheinlich macht. An dem Szenario kann noch festgehalten werden, jedoch mit der Unsicherheit, wo genau die laufende Erholung  ihr Ende findet. Wir favorisieren den Bereich 9360-9400. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass die Erholung eine  Verlängerung bis 9450 erfährt

Trotz dieser Unschärfe gehen wir davon aus, dass nach Abschluss der Erholung das Ziel 9143 erreicht wird. Wie bereits in der letzten Analyse gesagt, muss dort das Preis Zeit  Gefüge erneut auf Trendhinweise untersucht werden. Es besteht dann auch  die Möglichkeit, dass der Index zu diesem Zeitpunkt bereits deutlich signalisiert, dass ein längerfristiges Top ausgeformt wurde

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Weitere Beiträge...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

7