Dax

Der Dax hat gestern 6485 überschritten und damit die temporäre Seitwärtsbewegung im Aufwärstrend wieder neutralisiert. Der Index hat darauf seinen Aufwärstrend weiter fortgesetzt und neue Hochs ausgeformt.

Die Stärke der Trendbewegung ist typisch für eine Ausbruchssituation, doch das generieren neuer Hochs wird für die Bullen nun zunehmend mühsamer. Das Preis Zeit Gefüge befindet sich nun im  Bereich einer überkauften Situation, was eine stärkere Korrekturbewegung über mehrere Tage zunehmend wahrscheinlicher macht. Bislang sind die Korrekturen im Aufwärstrend ja äußerst gering ausgefallen.

Noch stehen die Ampeln auf grün und es gibt charttechnisch keine Umkehrsignale. Der Aufwärstrend ist ungefährdet, solange 6503 nicht unterschritten werden, es heisst hier einfach Gewinne weiter laufen lassen und neue Hochs erwarten. 6580 sind dann Programm.

Ein Bruch der 6503 aktiviert den Zielbereich 6485, wo wir bereits in den trendrelevanten Unterstützungsbereich vordringen, der bei 6478 endet . Ein Bruch der Marke 6478 sollte das Kaufinteresse deutlich abschwächen.

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Wie bereits vermutet, war der Dax am Freitag für eine nachhaltige Trendfortsetzung noch nicht bereit. Der  Index hat am Freitag nach dem Bruch der 6461 die Unterstützung 6444 erreicht.  Der grobe  Unterstützungsbereich 6440 hat im ersten Anlauf gehalten, wir laufen nun in der Range 6440-6500 seitwärts.

Grundsätzlich ist durch den Bruch 6444 der Zielbereich 6400 noch aktiv. Dieser erfährt erst eine Neutralisation, wenn der Widerstand 6485 überschritten wird. Für eine Fortsetzung des Aufwärstrends sollten die Bullen spätestens im Unterstützungsbereich 6400 -6380 zurück in den Markt strömen, um das bullische Bild weiter aufrecht zu erhalten.

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Der Dax hat gestern nach dem Bruch der 6461 zur Korrektur angesetzt. Der Kaufdruck wurde temporär ausgesetzt, es wurde danach kein neues Tageshoch mehr erreicht. 6400 wurden nicht erreicht, wesshalb der Aufwärstrend technisch ungefährdet blieb.

 

Der Dax stürmt heute morgen bereits wieder zu neuen Jahreshochs und demonstriert, dass er den Aufwärstrend fortsetzen will. Es gibt allerdings Anzeichen, dass die Phase der Gewinnmitnahmen noch nicht zu Ende ist. Zu achten ist heute abermals auf 6461. Ein Bruch ist ein Signal für einen Test der 6444. Fällt auch diese Unterstützung, werden die Bären ihren Anspruch auf den Bereich 6400 erneut einfordern.

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Der Dax hat gestern am 6400 Widerstand eine sehr kurze Korrektur in Form einer Seitwärtsbewegung vollzogen. 6326 standen nicht mehr zur Diskussion, wesshalb das nächste Kursziel 6440 zügig in Agriff genommen werden konnte.

 

Der Dax setzt auch heute seinen Aufwärstrend fort, das Tageshoch liegt bereits bei 6485. Kurzfristig triggert ein Bruch der 6461 eine Korrekturbewegung, Daytrader finden hier sogar einen kleinen Shorteinstieg. Ein guter Zielbereich für Korrekturen liegt bei 6400. Solange  6400 nicht unterschritten werden, bleibt der Aufwärstrend intakt.

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Weitere Beiträge...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

52