Dax

Rückblick:

Der Dax hat nach der letzten Analyse 9260 überschritten und das aktivierte Erholungsziel 9300 erreicht. Mit dem Bruch von 9300 wurde das bärische Szenario endgültig neutralisiert. Der Dax setzte seine Shortsqueeze bis aktuell 9364 fort. 

Prognose:

 Zwischenzeitliche Korrekturen dürfen bis in den Bereich 9240 führen, ohne dass der Aufwärtstrend neutralisiert wird. Ein Bruch von 9299 bestätigt die Korrektur, standadmäßig herrscht dann temporäres Schwächepotential bis 9265.  Solange 9231 nicht unterschritten wird, lautet das nächste Ziel 9554.  

Ein Bruch von 9231 signalisiert Stress. Wir würden dann einen Test von 9143 erwarten. Dort muss das Preis Zeit Gefüge erneut auf die Trendsituation hin untersucht werden

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Rückblick

Der Dax hat nach der letzten Analyse 9057 überschritten und die Erholung aktiviert. Die Ziele 9111, 9151 und 9251 wurden erreicht. Das Hoch wurde bei 9326 ausgeformtDamit hat der Dax die äußersten Möglichkeiten des Erholungspotentials ausgenutzt. Wir haben festgehalten, dass  nach Abschluss der Erholung eine hohe Wahrscheinlichkeit für die Trendfortsetzung abwärts  Richtung 8700 besteht

Prognose:

An dieser Einschätzung kann noch festgehalten werden. Ein Bruch von 9057 bestätigt das Szenario, ein Test von 8908 wird dann warhscheinlich. Ein Bruch von 8908 aktviert 8747 als nächstes Ziel. Im Bereich 8747-8700 muss dann wieder mit der verstärkten Gegenwehr der  Bullen gerechnet werden

Zwischen 9134 und 9057 trifft der Dax auf einen Unterstützungsbereich. Hier besteht die Möglichkeit, dass der Index nach oben dreht und nocheinmal 9300 in Angriff nimmt. Ein Bruch von 9260 würde diese  Vermutung bestätigen und einen Test von 9300 wahrscheinlich machen. Laufende Shortpositionen können im genannten Unterstützungsbereich 9134-9057 zu 1/3 für Teilgewinne aufgelöst werden, Der Rest kann  mit Teilstops bei 9260 und 9333 abgesichert werden

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Rückblick:

Wir hatten zuletzt auf Signalmarken für ein bullisches Szenario verzichtet.  Die bärische Sichtweise hat sich bestätigt. Zwar wurde unser präferierter Shorteinstieg im Bereich 9650-9700 nicht mehr erreicht, die Richtung war aber klar: Abwärts.

Prognose:

Unserer Ansicht nach ist die Verkaufsdynamik noch nicht beendet, es besteht noch weiteres Potential bis 8743-8700.  In diesem Unterstützungsbereich wird der Start einer temporären Erholung zunehmend wahrscheinlich.  Zwischenzeitlich können Erholungen bis in den Bereich 9111 führen, ohne dass die laufende Schwäche neutralisiert wird.  Ein Bruch von 9057 würde weiteres Erholungspotential bis 9111 aktivieren. Erst ein Bruch von 9151 würde das technischer Bild wieder etwas entschärfen, ein zwischenzeitlicher Test von 9251 muss dann eingerechnet werden. Doch selbst dann besteht noch immer eine hohe Wahrscheinlichkeit dafür, dass zumindest noch eine dynamische Verkaufswelle einsetzt, die den Bereich 8700 testet

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Rückblick:

Die Skepsis der letzten Analyse hat sich bestätigt. 9792 konnte nicht erreicht werdenZwar konnte der Dax 9701 noch marginal überwinden, der Bruch von 9600 hat den Aufwärtstrend jedoch endgültig beendet und zum Ziel 9576 geführt. Der Bruch von 9576 hat zu den Zielen 9494 und 9380 geführt

Prognose:

Wir haben festgehalten, dass im Bereich 9380 die Trendsituation neu analysiert werden muss. Der Dax hat in diesem Unterstützungsbereich eine Erholungsbewegung gestatet, die nun um die Trendfortsetzung aufwärts bemüht ist.  Die Situation ist schwierig. Wir müssen davon ausgehen, dass der Widerstandsbereich um 9700 noch einmal angetestet wird. Dort besteht unserer Einschätzung nach eine hohe Wahrscheinlichkeit dafür, dass Schwäche einsetzt.  Wir halten zwischen 9650 und 9700 verstärkt Ausschau nach Shortsignalen

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Weitere Beiträge...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

7