Dax

Rückblick:
Die genannten Triggermarken haben gehalten, der  Dax hat die große Korrekturbewegung jedoch   etwas später gestartet, als erwartet. Der Widerstandsbereich 9300-9350 hat die Korrektur eingeleitet. Diese  hat 9167 als Mindestziel erreicht und 9050 nicht unterschritten. Damit wurde die Bedingnung für die Trendfortsetzung aufwärts erfüllt. Wichtig war, dass 9050 nicht unterschritten wurde und der Stop Loss für die verbleibende Longposition gehalten hat. 
 
Prognose:
Wir haben zu Beginn der laufenden Aufwärtswelle, die am 16.10.2014 gestartet wurde, das Aufwärtspotential bei 9525 veranschlagt. Wir müssen weiterhin davon ausgehen, dass in dem Widerstandsbereich die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass eine neue Verkaufswelle einsetzt
Sollte 9543 nicht erreicht werden, wäre ein Bruch von 9270 ein Alarmsignal. Ein Test von 9220 wird dann wahrscheinlich. Ein Bruch von 9220 aktiviert 9110  als Ziel.  Dort entscheidet sich die weitere, längerfristige Trenddynamik, das PreisZeit Gefüge muss dann erneut analysiert werden.
 
Fazit: Risikoaversive Trader ziehen den Stop jetzt von 9050 auf 9220 nach
 

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Rückblick:

8880 wurde nicht unterschritten und damit die Bedingung für die Trendfortsetzung aufwärts in Richtung 9525 erfüllt. Der Stop Loss für die Longposition hat gehalten, Gewinne sind noch am Laufen.

Prognose

Die laufende Korrektur sollte mindestens 9167 erreichen, 9050 jedoch nicht unterschreiten. Wird die Bedingung erfüllt, wird nach Abschluss der Erholung eine weitere Aufwärtswelle wahrscheinlich. Standardzielbereich darf zwischen 9300-9350 angenommen werden. Im Widerstandsbereich 9300-9350 wird der Start einer weiteren Verkaufswelle wahrscheinlich. Ihre Preis-Zeit Ausdehnungen entscheiden über den weiteren längerfristigen Trendverlauf. Wird im Zuge der Schwäche 9050 unterschritten, wäre dies ein bärisches Signal, das einen Test von 8900 wahrscheinlich macht. Sollte der Unterstützungsbereich um 8900 nicht halten, wird eine Bewegung in Richtung 8700 wahrscheinlich. Sollte 8700 unterschritten werden , muss als nächstes auf 8640 geachtet werden. Ein Bruch von 8640 macht einen Test von 8360 wahrscheinlich.

Die Bullen müssen sich in Vorsicht üben. Das genannte Szenario hält sich die Option offen, dass eine dynamische Verkauswelle den Zielbereich 8000 ansteuert. 

Fazit: Wir erachten den Bereich  9050-8900 als entscheidend für den Erhalt des Aufwärtstrends.  Solange 9050 hält, besteht für die Bullen noch die Option  auf neue Hochs.  Ein Bruch von 9050 wäre ein erstes Alarmsignal. Zwischen 9050 und 8900 entscheidet sich dann die weitere Trenddynamik. Hier können auch restliche Longpositionen mit Stop Loss abgesichert werden


 

Dax 30 Minuten Chart (Chart vergrößern) 

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Rückblick:

Der Dax hat sich perfekt an die Signalmarken der letzten Analyse gehalten. 8880 wurde unterschritten und eine temporäre Bewegung in Richtung 8810 gestartet. 8810 wurde nicht unterschritten, womit der Stop Loss für die verbleibende Longposition gehalten hat. 

Prognose

Wir haben  9525 als Potential für die Aufwärtsbewegung genannt.  Daran kann noch festgehalten werden. Vorsicht ist angebracht, wenn 9290 nicht überschritten wird und 8880 unterschritten wird. Eine dynamische Abwärtswelle in Richtung 8350 wird dann wahrscheinlich.

Fazit: Gewinne der Longposition weiter laufen lassen. Stopp Loss kann von 8810 auf 8880 nachgezogen werden


Dax Chartanalyse 28.10.2014

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Rückblick:

Das Mindestziel der Erholung 8880 wurde planmäßig erreicht. Wie zuletzt prognostiziert, hat der Bruch von 8880 weiteres Aufwärtspotential bis 9525 eröffnet.  

Prognose

Trotz der temporären Stärke muss an der letzten Einschätzung festgehalten werden, dass die Bullen noch immer die gejagten sind. Solange 8880 nicht untersschritten wird, bleibt der Aufwärtstrend intakt und tendiert in Richtung 9525. Ein Bruch von 8880 ist ein Alarmsignal und macht einen Test von 8810 wahrscheinlich. Sollte 8810 unterschritten werden, würden wir einen Test von 8650 erwartenLongpositionen sind also weiterhin mit großer Vorsicht zu behalden. Für bestehenden Longpositionen ist der der Zeitpunkt für  erste  Gewinnmitnahmen günstig, Stopp Loss für den Rest 8810

Chart vergrößern

 

 

Chart vergrößern

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Weitere Beiträge...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

2