SPX

Rückblick:

Wir haben in der letzten Analyse nach Abschluss der temporären Korrektur eine Bewegung in Richtung 1640 vorhergesagt. Der S&P hat 1587 nicht unterschritten und damit die Fortsetzungsbedingungen für das bullische Szenario erfüllt

Prognose:

Zwischenzeitlich kann es nochmals bis 1520 gehen, ehe der Zielbereich 1540 erreicht wird. (Tippfehler, gemeint  waren 1620 und 1640)  Der Widerstandsbereich hat sich inzwischen konkretisiert und kann jetzt um 1635 veranschlagt werden.  Das Primärszenario sieht in dem Bereich den Start einer dynamischne Abwärtswelle in Richtung 1550 vor. Das Szenario bleibt aktiv, solange 1641 nicht überschritten wird. Ein Bruch der Marke lässt als nächstes einen Test von 1654 erwarten

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - SPX

Rückblick:

Der S&P500 hat nach der letzten Analyse 1624 nicht überschritten und nach  dem Bruch von 1609 den Zielbereich 1600 wie prognostiziert erreicht. Dort wurde eine weitere Aufwärtswelle gestartet, die 1624 erreicht und marginal überschritten hat.

Prognose.

Wir haben in der letzten Analyse festgehalten, dass nach Abschluss der Korrektur eine Aufwärtswelle bis in den Bereich 1650 erwartet werden kann.  Grundsätzlich kann daran festgehalten werden. Die Korrektur ist noch nicht abgeschlossen und sollte bis maximal 1594 führen, wo eine weitere Aufwärtswelle in Richtung  1640 starten könnte.  1640 ist wieder eine signifikante Widerstandszone, wo man mit Gegenwehr der Bären rechnen muss.  Ein Bruch macht 1650 wahrscheinlich

Sollte 1587 unterschritten werden, wird das bullische Szenario neutralisiert. Ein Test von 1560 muss dann erwartet werden

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - SPX

Rückblick:

Der S&P500 hat nach der letzten Analyse 1625 nicht überschritten und damit den Abwärstrend erwartungsgemäß fortgesetzt. Der Bruch von 1591 hat die temporäre Erholung beendet, danach wurde eine weitere Verkaufswelle in Richtung 1569 gestartet. Das Maximalziel 1536 wurde nicht mehr erreicht

Prognose:

Solange 1624 nicht überschritten wird, ist ein Bruch von 1609 ein bärisches Signal.  Wir erwarten dann einen Test von 1600.  Die Korrektur darf für die Bullen bis maximal 1583 führen,  Ein Bruch der Marke würde die Wahrscheinlichkeit für dynamische Aufwärtsbewegungen vermindern und einen Test von 1560 wahrscheinlich machen

Gelingt es den Bullen 1583 zu verteidigen, wartet nach Abschluss der Korrektur als nächstes eine Aufwärtswelle mit Ziel 1650.

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - SPX

Rückblick:

Der S&P500 hat nach der letzten Analyse 1623 überschritten und damit das Ziel 1644 aktiviert und erreicht. Nach Abschluss der Erholung hat eine weitere dynamische Verkaufswelle eingesetzt

Prognose:

Solange 1591 nicht unterschritten wird, bleibt die Erholung aktiv,  Zielbereich 1610. Solange 1625 nicht überschritten wird, rechnen wir mit einer weiteren Abwärtsbewegung. Die Verkaufsbewegung  hat noch genügend Platz nach unten, die nächste Unterstützung wartet bei 1569.  Dort wird die nächste Erholung wahrscheinlich.   Danach muss eine weitere Verkaufswelle in Richtung 1536 eingerechnet werden

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - SPX

Rückblick:

Der S&P500 hat nach der letzten Analyse 1610 unterschritten und danach das Ziel 1600 erreicht . Danach wurden 1600 unterschritten und damit ein bärisches Signal geliefert. Von hier an war klar, dass die nachfolgende Erholungsbewegung keine neuen Hochs mehr erreichen konnte.  1656 wurde nicht überschritten und damit  das bärische Szenario nicht neutralisiert. In der prognostizierten Widerstandszone 1647-1656 wurde eine weitere Verkaufswelle gestartet

Prognose

Die Erholung darf bis 1623 führen, ohne dass der Abwärstrend neutralisiert wirdNach Abschluss der Erholung muss eine weitere Verkaufswelle eingerechnet werden. Der Zielbereich der letzten Analyse ist noch offen, nämlich  1593.

Das bärische Szenario wird neutralisiert, wenn 1623 überwunden wird. Ein Test von 1644 wird dann wahrscheinlich.

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - SPX

Weitere Beiträge...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

9