Gold

Rückblick:

Wie prognostiziert, hat Gold im Widerstandsbereich 1350 eine temporäre Korrekturbewegung vollzogen.  Zwar wurde 1320 marginal unterschritten, die unteren Korrekturpotentiale 1305 und 1300 wurden jedoch nicht mehr ausgereizt. Damit wurde ein bullisches Zeichen für die Trendfortsetzung aufwärts gesetzt.  Gold konnte den Aufwärtstrend bis 1384 fortsetzen. Dort wurde eine weitere Korrekturbewegung gestartet.

Prognose

Es sollte sich bald zeigen, ob die Goldstärke noch fortgesetzt wird. Wir gehen derzeit  davon aus, dass noch weiteres Aufwärtspotential besteht.  Ein idealer Bereich für Longversuche liegt zwischen 1314 und 1300 mit Stop Loss im Bereich um 1285. Nächster Zielbereich 1400.

Sollte 1285 unterschritten werden, müssen wir das bullische Szenario verwerfen und  einen Test von 1240 einrechnen

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Gold

Rückblick:

Gold hat nach der letzten Analyse 1293,7 überschritten und damit das bullische Bild bestätigt. Das nächste Ziel 1306 wurde erreicht und danach der Aufwärtstrend mühelos fortgesetzt.

Prognose

Bislang durfte man dem Aufwärtstrend relativ gefahrlos folgen. Doch nun nähern wir uns dem starken Widerstandsbereich um 1350. Wir erachten es als unwahrscheinlich, dass die Zone 1350-1355 im ersten Anlauf überwunden werden kann. Die temporäre Gegenwehr der Bären kann hier bis in 1300 Bereich zurückführen. Dort muss es sich dann entscheiden, ob der Aufwärtstrend fortgesetzt werden kann. Die Preis Zeit Struktur muss dort auf  Hinweise über den weiteren Kursverlauf neu untersucht werden.

Kurzfristig: Ein Bruch von 1320 macht einen Test von 1305 wahrscheinlich. Sollte 1305 unterschritten werden, rechnen wir mit einem Test von 1300

Solange 1320 nicht unterschritten wird, bleibt der Aufwärtstrend voll intakt. Nächstes Ziel 1350. 

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Gold

Rückblick:

Wir hatten zuletzt vermutet, dass der Aufwärtstrend beendet wurde. Der Bruch von 1237 hätte die Vermutung bestätigt. Das geschah jedoch nicht, 1237 wurde verteidigt und kein weiteres bärisches Signal generiertStattedessen wurde 1259,8 überwunden und damit das bärische Bild neutralisiert.  Wie erwartet, hat der Bruch von 1259,8 hat den Bullen neue Kraft gegeben. Der Widerstandsbereich 1293 wurde erreicht

Prognose:

Man muss den Widerstand 1293,7 ernst nehmen. Wenn es nicht gelingt, 1293,7 zu durchbrechen, ist ein Bruch von 1282,9 ein bärisches Signal, das weitere Schwäche bis in den Bereich 1266,3 eröffnet. Dort muss der Start einer weiteren Aufwärtswelle eingerechnet werden und das Preis-Zeit Verhältnis auf weitere Trendhinweise untersucht werden

Gelingt es 1293,7 zu überschreiten, rückt als nächstes 1306 in den Zielfokus der Bullen

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Gold

Rückblick:

Gold hat nach der letzten Analyse das bullische Szenario erfülltUnser Ziel 1271 wurde erreicht.  

Prognose:

Wir gehen davon ausdass die Aufwärtsbewegung damit beendet wurde und wir uns wieder auf eine Schwächephase vorbereiten müssen.  Ein Bruch von 1237,225 bestätigt die bärischen Vermutungen und machen einen Test von 1231 wahrscheinlich. Sollte 1230 unterschritten werden, erwarten wir als nächstes einen Test von 1217.

Die Bullen bekommen eine weitere Chance auf die Fortsetzung der Aufwärtsbewegung, wenn sie 1259,81 zurück erobern.  Solange die Marke nicht überwunden wird, bleiben wir bärisch

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Gold

Rückblick:

Die Einschätzung der letzten Analyse hat gehalten, Gold hat den Aufwärtstrend verteidigt. Wir hätten uns allerdings mehr Dynamik gewünscht, die Aufwärtswelle läuft bislang sehr träge.

Prognose:

Unser bullisches Szenario ist noch aktiv. 1230 wurde nicht unterschritten, womit das nächste Ziel 1271 weiterhin Bestand hat.  Im Bereich 1262 liegt ein Widerstand, der zur Vorsicht mahnt. Ansonsten gilt das Gesagte der letzten Analyse Ein Bruch von 1230 würde einen Test von 1218  wahrscheinlich machen.  Wenn 1218 durchbrochen wird, muss 1211 eingerechnet werden.  

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Gold

Weitere Beiträge...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

2