Dax

Der Dax hat mit dem Unterschreiten der 6245 das Kaufinteresse wieder verloren. Der Index befindet sich weiter in der Seitwärtstrange 6330-6200 , nachdem die alten Widerstände im Bereich 6330 abermals getestet wurden.

Der Dax befindet sich in einer komplexen Korrekturbewegung, die Vorhersagen schwierig macht. Derzeit scheint die Wahrscheinlichkeit für einen weiteren Test der 6330  gegenüber einem Test der 6200 etwas zu überwiegen. Ein Überschreiten 6285 wäre ein kleines Signal dafür, dass der nächste Upmove in Ritchtung 6330 startet.  Vorsicht ist angebracht, wenn 6231 brechen, dann ist ein Test der 6200 wahrscheinlich. Kurzfristige Trader haben hier eine Einstiegsmöglichkeit für short.

Langfristig sind noch keine gravierenden Trendumkehrsignale gegeben, solange die Unterstützung 6200 hält

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Share

    -Der Dax hat 6200 überschritten, was entsprechend der letzten Prognose zu einer Neutralisation des Verkaufdruckes und zu einem Ende des kurzfristigen Abwärstrends führte.  Der Dax hat daraufhin eine dynamische Reboundbewegung vollzogen und schickt sich an, abermals die Widerstände   im Bereich 6330-6340 zu testen. Die Bullen versuchen einen erneuten Anlauf auf 6360.

Wir rechnen derzeit mit einem neuerlichen Test der Hochs im Bereich 6340. Kurzfristige Korrekturen können  bis in den  Bereich 6245 führen, ohne dass der Aufwärtsimpuls verloren geht. 

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

6250 konnten gestern nicht mehr getestet werden, was das bearishe Szenario bestätigte. Der Dax hat nach dem Bruch der 6200 das erste  Kursziel 6164 bereits erreicht.

Der Index befindet sich in einem intakten Abwärtstrend, das nächste Kursziel liegt bei 6090 . Dieses bleibt aufrecht, solange 6200 nicht überschritten wird.

Ein Überschreiten der 6200 neutralisiert den Verkaufsdruck.

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Der Dax hat im Zuge der Korrektur 6260 erreicht.  Die 6280 wurden allerdings nicht mehr zurück erobert, was die längerfristige  Situation für die Bullen kritisch gestaltet, der Aufwärtstrend befindet sich in akuter Gefahr. Wie gestern bereits geschrieben, muss man sich nun um Trendwende Signale Gedanken machen.  Gelingt es heute  nicht  6250 zu überschreiten, steht ein weiterer Test der 6200 an. Ein Bruch der 6200 eröffnet weiteres Verkaufspotenzial bis 6164.

Zu beachten ist auch die zyklische Situation. Wir machen seit 2 Tagen darauf aufmerksam, dass die Us Aktienmärkte für zunehmende Volatilität und kurzfristige Downmoves  anfällig sind. Der Trendkanalbruch im S&P gestern  bestätigt diese Einschätzung (S&P). Beachten Sie auch, dass wir  in der Zudammenfassung zur Zyklusanalyse bereits am 11.09.2010 die größte  Wahrscheinlichkeit eines kurzfristigen Hochs  für den 21.09.2010 veranschlagt haben. (Dow Jones Prognose)

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Weitere Beiträge...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

54

Perfect-Trader Life & Style

Newsletter

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Europa Indizes


Dax Chart Intraday

Dax Chart 5Tage

Trend Scanner

Life & Style