Dax

Der Dax ist nach dem Bruch der 6295 und nach dem Gap Close mit Bruch der 6259 ordentlich nach unten gesackt. Das Tief wurde bei 6185 gehandelt, der Dax versucht nun durch ein schnelles Reversal den Aufwärtstrend weiter fortzusetzen.

Das sollte die Korrektur gewesen sein, die Bullen sind nun gefordert. Es muss nun schnell nach oben gehen, will man 6360 aufrecht erhalten. Es ist  nun erlaubt auch als Bulle ungeduldig zu werden. Die Situation wird bearisch wenn es nicht gelingt 6322 rasch zu überwinden. Jedes Zögern wird nun  dazu genutzt werden, Unentschlossenheit und Angst  in das Verhalten der  Bullen hinein zu interpretieren.  Bei  6301 warten allerdings tatsächlich Preis-Zeit Widerstände für den morgigen Handelstag, weshalb die Marke nicht leicht zu überwinden sein wird.

Ein Bruch der 6259 wäre ein Zeichen dafür, dass der Kaufdruch abermals nicht ausreicht um den Aufwärstrend zu stabilisieren, ein neuerlicher Test der 6220 wird dann wahrscheinlich. Ein Bruch der 6215 trübt dann das Bild stark ein. Für diesen Fall muss man ein Tief unter 6185 einrechnen

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Der Dax hat die  Konsolidierung mit einem Gap überwunden und notiert aktuell bei 6303 Punkten, das entspricht einem Kursgewinn gegenüber dem gestrigen Handelsschluss von 0,8%.Solange die 6259 halten ist der Trend weiter intakt und neue Hochs stehen uns bevor.   Zu den 6360 ist es nun nicht mehr weit. Vorsicht ist bei einem Bruch der 6259 angebracht. Dann kann sich die euphorische Stimmung schnell wenden und zu einem raschen Absacken bis 6260 führen. ( Zusatz vom 20.09.2010:  Es gab einen Tippfehler .  Gemeint ist ein Absacken auf 6200 )

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Der Dax konnte gestern keine Entscheidung herbeiführen. Zwar wurde 6235 minimal unterschritten, aber kein Abwärtszyklus eingeleitet. Die Seitwärtsrange hat sich zu einer Flaggenformation gewandelt. Trotz Rangebreak und Trendlinienbruch (Chart 2) blieb der Index stabil auf hohem Niveau. Damit zeigen die Bullen, dass sie noch immer auf die 6360 vertrauen.

Kurzfristig idürfte der Bruch der  6266  Im Intraday -Zeitfenster für etwas Schwung sorgen und einen Test der 6280 herbeiführen. Dort muss es sich dann zeigen, ob die Konsolidierung nach oben hin verlassen werden kann.

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

 Der Dax hat mit dem Bruch der 6260 die Korrektur gestartet, bereits vor dem Gap Close wurde der Markt wieder mit Kaufdruck versorgt.

Der Dax hängt in der Schwebe und ist heute mehr als  üblich von den Us-Vorgaben abhängig, um die Konsolidierung in der Range 6290-6230 aufzulösen.   Sowohl im Dow, S&P als auch in der Nasdaq 100 gibt es kritische Marken, die nicht unterschritten werden dürfen (siehe S&P Analyse) .   Oberhalb von 6235  bleibt das Kursziel 6360. Ein Bruch der 6235 erhöht die Wahrscheinlichkeit auf eine Korrekturbewegung.  6208 sind dann erster Support, ein Bruch führt mit hoher Wahrscheinlichkeit zu 6180.

 

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dax

Weitere Beiträge...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

55

Perfect-Trader Life & Style

Newsletter

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Europa Indizes


Dax Chart Intraday

Dax Chart 5Tage

Trend Scanner

Life & Style