Aktien USA

SPX

Share

Der S&P500 hat nach der letzten Analyse den Abwärtstrend planmäßig fortgesetzt. Da 1215 nicht überschritten wurde, blieb der Abärtstrend ungefährdet und man durfte neue Tiefststände erwarten.  Der Bruch von 1185 hat zum prognostizierten Kursziel 1152 geführt.  Wir haben danach eine Erholung erwartet. Allerdings hat der angepeilte  Unterstütungsbereich 1150  keine kurzfristige Erholung eingeleitet. Der Index war schwächer als erwartet und hat das Tief erst an der  1101 Punkte Marke gefunden.  Von dort aus ist dann die aus Preis-Zeit technischer Sicht überfällige Stabilisierung eingetreten, seither läuft der S&P in der Range 1200- 1100.

Die Lage im S&P500 ist der im Dax  sehr ähnlich. Der Index gibt Signale dafür, dass die Zeit der massiven Kursverluste vorbei ist.  Der Index ist in der sehr breiten Range 1200 -1100 als neutral einzustufen, die derzeit  Bullen und Bären noch Chancen offen hält.  Eine längere Seitwärtsphase in dieser Range über ein bis zwei Wochen muss eingeplant werden. 

Ein Überschreiten von 1185 lässt dann den Zielbereich 1200 erwarten. Ein Bruch von 1215 gibt  das Signal für eine Bewegung bis 1246 und darüber hinaus. 

Ein Bruch der 1100 Punkte Marke muss aber ernst genommen werden. Es wäre ein Signal dafür, dass die Bären durchaus noch Kraft für eine weitere dynamische Verkaufsbewegung bis zum nächsten Ziel 1025 haben

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - SPX

Der S&P500 hat nach der letzten Analyse die Markte von 1340 nicht mehr überschritten, womit das bullische Szenario mit einem weiteren Schub auf 1355 nicht mehr aktiviert wurde. Stattdessen hat der S&P500  1329 gebrochen und im nächsten Schritt unser Kursziel 1314 erreicht.  Der Bruch von 1314 hat  planmäßig das Ziel 1300 zur Folge gehabt.  Wie zu befürchten war, hat der Bruch von 1300 das Stressniveau der  Bullen stark erhöht und zu einem raschen Test des nächsten Zielbereiches 1264 geführt.

Wie in der letzten Analyse festgehalten wurde, war der Bereich um 1264 entscheidend für die langfristige Trendsituation. Mit dem Unterschreiten von 1264 hat der S&P500 das langfristige Ziel 1400 neutralisiert und eine Trendwende nach unten eingeleitet.  Eine dynamische Verkaufsbewegung war die Folge, die den S&P500 in den Bereich  1170 geführt hat.

Der Index aktiviert nun kurzfristiges Erholungspotential bis 1240, wenn 1215 überschritten wird.  Ein Bruch von 1240 gibt den Bullen neue Hoffnung für einen Anlauf auf 1282

Der Abwärtstrend bleibt intakt, solange 1215 nicht überschritten wird.  Ein Bruch von 1185 setzt dann eine weitere Verkaufsbewegung bis 1152 frei.  Wir nehmen dann die Wahrscheinlichkeit für eine Erholung im Bereich 1150 als hoch an.

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - SPX

Weitere Beiträge...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

44

Perfect-Trader Life & Style

Life & Style

Der Trader zwischen Luxus und Erleuchtung

Wir Menschen sind auf der Suche nach Antworten, nach Erkenntnis, Fortschritt, Wahrheit und Sinn. Doch wie sehr wir uns auch nach der Wahrheit sehnen, wir können unsere Herkunft nicht erklären.

Und so fragen wir uns, soll das wirklich alles sein? Was sollen wir tun? Wie sollen die Tage verbracht werden, damit die Existenz einen Sinn erhält

Perfect-Trader's Lifestyle

Newsletter

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Indizes USA


S&P Chart Intraday

S&P Chart 5Tage

Trend Scanner

Life & Style